Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Vatikan erkennt palästinensischen Staat vertraglich an

Der Vatikan wird offiziell in einem vereinbarten Vertrag, den palästinensischen Staat anerkennen.

Die Anerkennung erfolgte am Mittwoch in einer Mitteilung die besagt, dass der Vatikan einen Vertrag mit dem Staat Palästina abgeschlossen habe.

Zuvor hatte der Vatikan seine diplomatischen Beziehungen durch die Palästinensische Befreiungsorganisation bestätigen lassen.

Der Vertrag muss noch von Beamten beider Seiten unterzeichnet werden, haißt es in einer gemeinsamen Erklärung die auf der Website des Vatikans veröffentlicht wurde.

Der Vertrag beschreibt die vatikanischen Interessen in der Westbank, Ost-Jerusalem und im Gazastreifen, darunter befinden sich Kirchen, Wohltätigkeitsorganisationen und kulturelle Einrichtungen in diesen Gebieten, berichtet die New York Times unter Berufung auf Hanna Amireh, Leiter eines palästinensischen Ausschusses für kirchliche Angelegenheiten und Mitglied des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation PLO.

Der Sprecher des Israelischen Außenministeriums, Emmanuel Nahshon, sagte der Times von Israel: „Wir sind von der Entscheidung durch den Heiligen Stuhl enttäuscht. Wir glauben, dass eine solche Entscheidung nicht förderlich ist um die Palästinenser wieder an den Verhandlungstisch zu bringen.“

„Israel wird seine nächsten Schritte entsprechend prüfen“, besagt eine Erklärung des Außenministeriums.

Während seiner Amtszeit hat Papst Franziskus, seinen Wunsch für die Errichtung eines palästinensischen Staates angedeutet.

Er besuchte Israel und die palästinensisch kontrollierten Gebiete der Westbank im Jahr 2014 und war später Gastgeber der Präsidenten von Israel und der Palästinensischen Behörde im Vatikan, wo sie gemeinsam für den Frieden beteten.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 14/05/2015. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × drei =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.