Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Palästinenser werfen Feuerbomben auf IDF-Soldaten

IDF-Soldaten wollten am Dienstagabend in dem Dorf Burkin, in der Nähe der Westbank Stadt Jenin, eine Verhaftung durchführen.

Dabei kam es zu Zusammenstößen mit palästinensischen Jugendlichen, die Brandbomben auf die Soldaten warfen.

Die Soldaten reagierten mit scharfer Munition und verletzten einen Palästinenser und trafen einen anderen, Mohammed Ahmed Alauna, 21, in die Brust. Alauna wurde in ein Krankenhaus gebracht und ist kurz darauf gestorben.

Wie die IDF mitteilt, wird sie eine Untersuchung des Vorfalls eröffnen.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 22/07/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.