Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IDF schließt zwei illegale Waffenfabriken in Hebron

Die IDF hat Mittwochnacht zwei Waffenfabriken im Hebron Bereich entdeckt und geschlossen. Sechs Personen die in den Fabriken arbeiteten wurden verhaftet und die Waffen und Ausrüstung wurden beschlagnahmt.

IDF-Soldaten in einer Waffenfabrik in der Nähe von Hebron. Foto: IDF-Sprecher

IDF-Soldaten in einer Waffenfabrik in der Nähe von Hebron. Foto: IDF-Sprecher

Der IDF-Sprecher sagte, dass seit Anfang 2016 insgesamt 19 solcher Fabriken entdeckt und geschlossen wurden, in denen mehr als 200 Waffen produziert worden waren.

Am frühen Donnerstag, war eine große Zahl von Flugzeugen der Luftwaffe am Himmel über dem Gaza-Grenzgebiet zu sehen, berichteten die Bewohner dem Sender Radio Israel.

Palästinensische Quellen berichteten, dass die IDF mindestens einen Terror-Tunnel der unter der Gaza-Grenze verläuft zerstört hat. Der Tunnel wurde gebaut, um Israel von beiden Seiten der Grenze anzugreifen.

Am Mittwoch sagte der IDF-Sprecher, dass wegen der laufenden und geplanten Aktivitäten, in der Nacht zu Donnerstag „laute Geräusche“ in der Gegend zu hören sein könnten.

Sicherheitsbeamte sagten, dass sie Mittwochnacht in Judäa und Samaria sechs Verdächtige verhafteten, die wegen der Teilnahme an Ausschreitungen und wegen des Werfens von Steinen und Brandsätzen auf israelische Zivilisten und IDF-Soldaten gesucht wurden.

Einige der Verdächtigen, wird auch die Zugehörigkeit zur Hamas vorgeworfen. Alle wurden wegen ihrer Aktivitäten durch die Sicherheitskräfte verhört.

 

Von am 14/07/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.