Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Deutschland: Ehemalige SS-Schergen aus dem KL-Stutthof aufgespürt

Deutsche Staatsanwälte sagen, sie haben acht Personen aufgespürt, die während des Zweiten Weltkriegs im Konzentrationslager Stutthof gearbeitet haben. Man ermittle nun, ob sie wegen Beihilfe zum Mord angeklagt werden können.

Jens Rommel, der Leiter einer Sonderstaatsanwaltschaft die in Nazi-Kriegsverbrechen ermittelt, sagte der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag, dass vier Männer die als Wächter gearbeitet haben und vier Frauen die als Sekretärinnen oder Telefonistinnen beschäftigt waren, aufgespürt wurden.

Rommels Büro, bringt die Fälle nicht selbst vor Gericht, er übergab die Fälle an die Staatsanwaltschaften in ganz Deutschland um zu prüfen, ob Anzeige erstattet werden kann.

Etwa 65.000 Menschen wurden im KL-Stutthof ermordet.

 

Von am 09/08/2016. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.