Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte und deren ethische Doktrin

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL) setzen sich aus Wehrpflichtigen, Reservisten und Berufssoldaten zusammen. Alle Männer und Frauen im Alter von 18 Jahren werden eingezogen – Männer für eine Dienstzeit von drei Jahren, Frauen für 24 Monate, mit einer Reservedienstpflicht bis zum Alter von 54 Jahren für Männer und 38 für Frauen bzw. bis sie verheiratet sind.

Personen, die zum Hochschulstudium in Fächern zugelassen worden sind, für die bei ZAHAL ein besonderer Bedarf besteht (Medizin, Krankenpflege, Lehr- und Ingenieurwesen usw.), können die Einberufung aufschieben und nach Abschluss ihrer Ausbildung in ihrem Beruf für drei bis fünf Jahre Dienst leisten. ZAHAL, mit einem kleinen stehenden Heer, bauen im wesentlichen auf dem Reservedienst auf, zu dem alle Soldaten regelmäßig zur Ausbildung und zu Wehrübungen einberufen werden.

Die Ethische Doktrin von ZAHAL

Der Staat Israel hat nach Völkerrecht die Berechtigung, sowie auch eine moralische Verantwortung, sich zu verteidigen, seine Bevölkerung zu beschützen, und terroristische Aktivitäten gegen sich zu unterbinden.

Dabei sind Israel und die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte dem Völkerrecht verpflichtet, insbesondere den Bestimmungen für einen bewaffneten Konflikt.

Israelische Kommandeure und Soldaten werden in ihren Handlungen vom Völkerrecht geleitet. Die ZAHAL verinnerlicht aktiv die Prinzipien des internationalen Rechts in der Ausbildung der Soldaten, in den ethischen Grundsätzen der Doktrin und in den Bestimmungen für den Einsatzfall.

ZAHAL erhält ständig juristische Beratung zu einer weiten Breite von Einsatzfragen, bezogen auf verschiedene Ebenen der Befehlskette (beispielsweise Entscheidungen, Ziele anzugreifen, Waffenverwendung sowie zu Aspekten der humanitären Hilfe an die Zivilbevölkerung).

Um den ethischen Dilemmata des Krieges, vor allem solchen, die während der Terrorismusbekämpfung auftreten, begegnen zu können, hat ZAHAL einen moralischen Code entwickelt. Dieser Code setzt sich aus den Werten zusammen, die der Gründung des Staates Israel innewohnten, den Werten der westlichen Demokratie und der Verpflichtung gegenüber dem internationalen Recht.

Quelle: Israelische Verteidigungsstreitkräfte/Botschaft des Staates Israel

 

Von am 10/01/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.