Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu will die Beziehungen zu den USA stärken

Während seines Besuchs in den Vereinigten Staaten versucht Netanyahu die US-Israel-Beziehung zu verbessern, in dem er eine Anzahl von Spitzenbeamten einschließlich US-Präsident Trump treffen wird.

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu sagte, dass die US-Israel-Beziehung nach seinem bevorstehenden Treffen mit US-Präsident Donald Trump noch mehr wachsen wird.

„Die Allianz zwischen Israel und Amerika war schon immer extrem stark und wird noch stärker werden“, sagte Netanyahu vor dem Abflug in die Vereinigten Staaten.

„Präsident Trump und ich sehen die von der Region ausgehenden Gefahren aufmerksam, aber auch die Chancen und wir reden über beide Themen sowie über die Verbesserung der Beziehungen zwischen Israel und den Vereinigten Staaten in vielen Bereichen“, fügte Netanyahu hinzu.

Die Rhetorik von Netanyahu und Trump in Bezug auf den Iran, haben zumindest eine vollständige Übereinstimmung ergegeben. Netanyahu hatte die Wiedereinführung von Sanktionen gegen den Iran gefordert, nachdem die islamische Republik Ende Januar einen ballistischen Raketentest durchgeführt hatte.

Kurz darauf kündigte der Pressesprecher des Weißen Hauses Sean Spicer, neue Sanktionen gegen 25 Personen und Organisationen an, die das Iran-Programm für ballistische Raketen und die islamische Revolutionäre Quds-Force unterstützen.

Netanyahu wird sich in dieser Woche auch mit Vizepräsident Mike Pence und Staatssekretär Rex Tillerson, sowie mit Kongress-Führer der republikanischen und demokratischen Parteien treffen.

 

Von am 13/02/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.