Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Patriot-Rakete fängt über Israels Golanhöhen feindliches Flugzeug ab

Laut einer Mitteilung der israelischen Streitkräfte (IDF), hat am Donnerstagabend eine Patriot-Rakete erfolgreich ein ausländisches Flugzeug abgeschossen, das über die Golanhöhen in der Nähe der israelisch-syrischen Grenze flog.

Die IDF hat nicht bestätigt, ob es um ein syrisches Flugzeug handelte. Es ist auch unklar, ob das Flugzeug über israelischem Territorium abgefangen wurde. Es wurden Berichte von Bewohnern in der israelischen Stadt Safed gemeldet die sagten, dass zwei Raketen abgefeuert wurden und später Explosionen zu hören waren.

Erst im vergangenen Monat hat Israel sein fortgeschrittenes Arrow-Raketenabwehrsystem eingesetzt, um mehrere syrische Raketen abzufangen, die auf israelische Flugzeuge abzielten die über Syrien flogen.

„In der Nacht des 17. März 2017, griffen IAF Flugzeuge mehrere Terrorziele in Syrien an“, bestätigte die IDF zu der Zeit. „Mehrere Flak-Flugkörper wurden aus Syrien abgefeuert und das IDF Aerial Defense Systems konnte eine der Raketen abgefangen.“

Der Abschuss eines Flugzeugs über den Golanhöhen am Donnerstagabend, ereignete sich vor dem Hintergrund eines angeblichen israelischen Luftangriffs am Donnerstagmorgen auf ein Waffenlager der Hezbollah in der Nähe des Damaskus International Airport. In arabischen Medien wurde von Todesopfern berichtet, darunter ein Hisbollah-Kommandeur und Mitglieder der iranischen Revolutionsgarden (IRGC), sowie neun bei dem Angriff verwundete Terroristen.

Mittlerweile drohte ein hochrangiger syrischer Beamter Vergeltung für den angeblichen israelischen Luftangriff an und sagte der libanesischen Nachrichten-Website el-Nashra, dass „die syrische Armee und ihre Verbündeten daran arbeiten, um weitere israelische Handlungen an der israelisch-syrischen Grenze auf den Golanhöhen zu vereiteln und die Stellungen der feindlichen IDF-Soldaten zu zerstören.“

 

Von am 28/04/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.