Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Das größtes Kriegsschiff der Welt besucht Israel

Über 5.000 Seeleute der U.S. Navy sind in Israel eingetroffen, der U.S. Flugzeugträger George H. W. Bush dockte über das Wochenende in der Nähe des Haifa’er Hafen an. Es ist das größte Kriegsschiff der Welt und wurde nach dem ehemaligen US-Präsidenten George H. W. Bush benannt. Der Flugzeugträger

USS George H W Bush. Foto: US-Navy

ist von den Missionen im Irak und Syrien zurückgekehrt, wo er Basen der Terrorgruppe ISIS angegriffen und zerstört hat.

Wegen seiner Größe konnte das Schiff nicht in den Hafen von Haifa gelangen, der zu flach und zu klein ist um das 1000 Meter lange Schiff unterzubringen. Der Flugzeugträger hat deshalb am Eingang des Hafens angedockt. Das letzte Mal, dass ein Mega-Flugzeugträger in Israel vor Anker ging, war vor 17 Jahren.

Besucher werden in begrenzter Anzahl eingeladen, um das Schiff zu besichtigen. Es wird erwartet, dass Ministerpräsident Binyamin Netanyahu und Verteidigungsminister Avigdor Liberman das Schiff besuchen und sich mit der Besatzung treffen werden.Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 03/07/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × drei =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.