Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israels Kinder zeigen das Drachen Spaß und keine Angst machen können

In einer Show der Hoffnung und des Trotzes angesichts der Hunderte von „Terrordrachen“ und flammenden Heliumballons, die von palästinensischen Terroristen in Gaza in den Süden Israels geschickt wurden, versammelten sich die Kinder in der Stadt Sderot, um bunte Drachen zu bauen und sie zu ihrer Freude in die Luft aufsteigen zu lassen.

Drachen und Ballons mit Brandsätzen sind seit dem 30. März nach Israel geflogen, als die Hamas-Terrororganisation, die den Gazastreifen kontrolliert, an der israelischen Grenze den „Marsch der Rückkehr“ inszenierte und die gewaltsamen Aufstände begannen.

Tausende Hektar von Ackerland und Naturschutzgebieten in Israel wurden zerstört, mit Verlusten von Millionen Schekel.

Kinder und Eltern von Sderot bauen Drachen für das Festival der Freude. Foto: Sprecher der Stadt Sderot.

Am Montag hatten Beamte in Sderot – einer Stadt, die in den letzten zehn Jahren das Ziel von Tausenden von Raketenangriffen war – Eltern und Kinder zu einem Drachenbau-Workshop eingeladen und informierten sie über die Geschichte und den Bau des Drachens. Die Teilnehmer erhielten komplette Drachen-Bausätze und schlossen sich den Kindern an, um Papierdrachen zu bauen und ihre Kreationen in den Himmel aufsteigen zu lassen.

„Im Gegensatz zu unseren Nachbarn aus dem Gazastreifen, die das wunderbare Hobby Drachen steigen zu lassen, in einen Terrorakt verwandelt haben, mit schrecklichen Schäden in der Landwirtschaft, bringen die Kinder von Sderot und den umliegenden Gemeinden den Drachen an seine Quelle zurück – von der Vorbereitung über den Bau des Drachen und um ihn unter großer Freude in den Himmel aufsteigen zu lassen und zu hoffen, dass er nicht herunterfallen wird“, sagte Sderots Bürgermeister Alon Davidi in einer Erklärung.

„Wir sind mit positiven Dingen und Optimismus und dem Wunsch, dass unsere Kinder immer glücklich sind, beschäftigt. Ich rufe auch die Kinder von Gaza auf, mit Drachen zu spielen und sich nicht von Terroristen in die Irre führen zu lassen. Unsere Drachen sind Zeugen der Freude und des Lebens und nicht vom Tod.“

Der Jüdische Nationalfonds (Keren Kayemeth LeIsrael) schloss sich der Kampagne zur Wiederherstellung der Natur nach den Brandstiftungen an und startete eine einwöchige Pflanzaktion, indem er Tausende von Baumsetzlingen an Bewohner von Grenzgemeinden im Gazastreifen verteilte.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 15/06/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × fünf =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.