Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

US-Außenminister Pompeo besuchte die Synagoge in Halle

US-Außenminister traf sich mit dem Chef der Jüdischen Agentur, Isaac Herzog und legt Blumen an den Ort, an dem vor der Synagoge in Halle, Deutschland, tödliche Schüsse abgefeuert wurden.

US-Außenminister Mike Pompeo und der deutsche Außenminister Heiko Maas legten Blumen an der Synagoge in Halle nieder. Foto: Agentur

US-Außenminister Mike Pompeo legte am Donnerstag Blumen in einen Kebab-Laden und in einer Synagoge in Deutschland ab, die im vergangenen Monat das Ziel eines rechtsextremen Schützen wurden.

In Begleitung von Bundesaußenminister Heiko Maas legte Pompeo Blumen vor dem Kebab-Laden ab und fügte sie dort einem Meer von Blumensträußen und Kerzen hinzu und tauschte ein paar Worte mit dem Ladenbesitzer.

Pompeo bedauerte, dass die Geißel des Antisemitismus wieder in Deutschland wütet und besuchte auch die Synagoge in Halle, wo er sich mit Mitgliedern der jüdischen Gemeinde traf.

Der Tatverdächtige, der 27-jährige Deutsche Stephan Balliet, hatte versucht, die Synagoge in der ostdeutschen Stadt Halle am Jom Kippur, einem der heiligsten Tage des jüdischen Kalenders, zu stürmen.

Als er scheiterte, erschoss er eine Passantin vor der Synagoge und erschoss später einen Mann in einem Kebab-Laden, der nicht weit entfernt war.

Die Polizei nahm den Neo-Nazi nach einem Schusswechsel fest, bei dem er verletzt wurde.

Vor dem 30. Jahrestag des Mauerfalls unternimmt der amerikanische Top-Diplomat eine zweitägige Deutschlandreise.

Am Donnerstag traf er sich in Leipzig mit Demonstranten der friedlichen Revolution von 1989, die das kommunistische Regime stürzte und wird am Freitag eine Rede in der deutschen Hauptstadt halten.

AFP/IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 08/11/2019. Abgelegt unter Video,Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.