Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Armenien ruft seinen Botschafter aus Israel zurück

Das armenische Außenministerium gab am Donnerstag bekannt, dass es beschlossen hat, seinen Botschafter in Israel zu Konsultationen zurückzurufen.

Der ungewöhnliche Schritt wurde offiziell aus Protest gegen die Lieferung israelischer Waffen an Aserbaidschan unternommen, die laut Armenien bei Zusammenstößen zwischen den beiden Ländern in Berg-Karabach eingesetzt werden.

Eine Sprecherin des armenischen Außenministeriums gab eine Erklärung ab: „Wir sind nicht bereit, eine Situation zu akzeptieren, in der Israel Aserbaidschan mit fortschrittlichen Waffen beliefert, insbesondere angesichts seiner Aggression gegen Armenien.“

Laut einem Artikel von Seymur Mammadov, Chefredakteur der aserbaidschanischen Nachrichtenagentur Vzglyad.az und veröffentlicht am 27.07.2017 in Arutz Sheva, kaufte Aserbaidschan UAVs und Luftverteidigungssysteme für 1,6 Milliarden US-Dollar von Israel. Bis 2016 erwarb Baku 2018 Orbiter 3 und Heron TP – Hermes 900 und SkyStriker. Eine weitere israelische Waffe, die bei Feindseligkeiten eingesetzt wird, ist die Panzerabwehrrakete SPIKE LR.

Die armenische Regierung hat erst letztes Jahr beschlossen, zum ersten Mal seit Aufnahme der Beziehungen zwischen den beiden Nationen im Jahr 1992, eine Botschaft in Israel zu eröffnen. Die Botschaft wurde erst vor wenigen Monaten eröffnet und der Botschafter war nur für kurze Zeit in Israel.

Das israelische Außenministerium antwortete auf die Entscheidung vom Donnerstag und sagte: „Israel bedauert die Entscheidung Armeniens, den Botschafter in Israel zu Konsultationen zurückzurufen. Israel misst unseren Beziehungen zu Armenien große Bedeutung bei und sieht in diesem Zusammenhang die armenische Botschaft in Israel als wichtiges Instrument für Förderung für beide Völker.“

IN-Redaktion

 

Von am 02/10/2020. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: Armenien ruft seinen Botschafter aus Israel zurück

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.