Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

S&P bestätigt für Israel das Kreditrating AA- trotz schwerer wirtschaftlicher Einbrüche

 

Die globale Ratingagentur S & P hat das Kreditrating Israels bei AA- gehalten und es trotz der wirtschaftlichen Einbrüche, die das Land durch die Pandemie erlitten hat, als stabil eingestuft.

Der AA- Status wurde erstmals im Februar 2019 vergeben. Die beiden Hauptbeschränkungen des Ratings bleiben die relativ hohe Schuldenlast und die geopolitischen Risiken des Staates.

S & P hat Israels Bonitätsstatus auf einem hohen Niveau bewertet und diesen auch während der globalen Covid-19 Pandemie nicht geändert. „Gleichzeitig hat S & P die Bonität anderer Industrieländer herabgestuft“, sagte Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. „Wir werden weiterhin erfolgreich sein. Die israelische Wirtschaft handelt verantwortungsbewusst und unterstützt Unternehmen, Selbstständige, Angestellte und alle, die von der Corona Pandemie betroffen sind. “

 S & P sagte, es sei auf aktive und ständige Bemühungen der Regierung zurückzuführen, dass das Rating Israels so blieb, wie es war.

Das Rating sei „ein großer Ausdruck des Vertrauens in die israelische Wirtschaft“, sagte Finanzminister Israel Katz.

S & P prognostiziert, dass Israels Wirtschaft auf Grund der finanziellen Auswirkungen der Pandemie im Jahr 2020 zum ersten Mal seit zwei Jahrzehnten um etwa 5% schrumpfen wird, sich aber im Jahr 2021 um mehr als 4,5% erholen wird.

Für die unmittelbare Zeit nach der Pandemiekrise prognostizieren S & P-Analysten, dass das Staatsdefizit auf über 12% des BIP ansteigen und die Nettoverschuldungsquote für 2020 bei 73% des BIP liegen wird.

Unternehmensvertreter stellten fest, dass sie trotz der durch die Pandemie verursachten finanziellen Herausforderungen und der Tatsache, dass es in Israel in den letzten 18 Monaten drei Wahlen mit unklaren Mehrheitsergebnissen gab, davon ausgehen, dass die Regierung ab dem zweiten Halbjahr 2021 enorme Anstrengungen unternehmen wird, um das Haushaltsdefizit zu verringern.

In diesem Szenario werden die Staatsdefizite zwischen 2022 und 2023 auf 4% sinken, und die Staatsverschuldung wird sich bei rund 77% des BIP stabilisieren.

„Israel ist im Vergleich zu anderen Ländern, die [finanziell] mit der Corona Virus-Krise zu kämpfen haben, in einer guten Position, da alle Sektoren umfassend unterstützt werden, die Budgetrahmen beibehalten und künftige Wachstumsmotoren geschaffen werden.“ Sagte Katz.

Laut Katz beabsichtigt das Finanzministerium, eine Reihe von Gesetzen und Reformen zu fördern, die der Wirtschaft und ihren Bürgern zugutekommen, und gleichzeitig ein Budget für 2021 aufzustellen.

Vertreter von S & P betonten die Kernstärken der Kreditwürdigkeit Israels, wie die vielfältige und robuste Wirtschaft, starke externe Konten und Vorteile, die das Land aus einer flexiblen Geldpolitik und einem relativ tiefen Volumen lokaler Ersparnisse entwickeln.

Im Gegensatz zu anderen Ländern in der Region verfügt Israel über eine sehr flexible Geldpolitik, die es der Bank of Israelermöglicht, den Finanzierungsbedarf der Regierung zu decken und gleichzeitig die Beschaffungskosten unter Kontrolle zu halten.

Das im Oktober vorgestellte Kaufprogramm für Staatsanleihen der Bank of Israel könnte Israels zusätzlichen Mittelbedarf ohne nennenswerte Inflationsrisiken und Wechselkurse decken. S & P erwartet, dass die Regierung in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 weitere konkrete Sparmaßnahmen ergreift.

Erschienen bei Jerusalem Post 14.11. 2020/ Celia Jean

IN-Redaktion

 

Von am 14/11/2020. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: S&P bestätigt für Israel das Kreditrating AA- trotz schwerer wirtschaftlicher Einbrüche

  1. Pingback: S&P bestätigt für Israel das Kreditrating AA- trotz schwerer wirtschaftlicher Einbrüche — Israel Nachrichten – Chadashoth Israel – חדשות ישראל | German Media Watch-Blog

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.