Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Obama erneuert Iran-Sanktionen

Am Vorabend des Ablaufs einer Frist für den Iran über ein Atomabkommen, verfügte US-Präsident Obama eine Routineerneuerung der Sanktionen gegen das Land.

Die Präsidentschafts Bestimmung vom Freitag erklärt, dass es genügend alternative Quellen der Ölförderung gebe, die weitere Sanktionen gegen den iranischen Energiesektor rechtfertigen.

„Es gibt eine ausreichende Versorgung mit Erdöl und Erdölprodukten aus anderen Quellen als dem Iran, um eine signifikante Verringerung des Volumens von Erdöl und Erdölprodukten zu erlauben, die durch ausländische Finanzinstitute vom Iran erworben werden“, besagt die Präsidentschaftsbestimmung.

Solche Bestimmungen wie die, die am Vorabend des Ablaufs der Frist für eine Einigung zwischen dem Iran und den Großmächten herausgegeben wurde, werden in regelmäßigen Abständen gesetzlich vorgeschrieben.

Obwohl sich die Sanktionen im Laufe der Zeit verringern würden im Austausch für Garantien, dass der Iran sein Atomprogramm nicht erweitert.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 23/11/2014. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.