Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Abbas religiöser Berater schwört Israel wird verschwinden

Der Berater für religiöse und islamische Angelegenheiten von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas, sagte in seiner wöchentlichen Fernsehpredigt am vergangenen Freitag, dass Israel zerstört werden wird und dass militärische Optionen in Erwägung gezogen werden, um dies zu erreichen.

Mahmoud Al-Habash, der auch als Oberster Schariarichter (islamisches Recht) fungiert, machte die Kommentare im offiziellen PA-Fernsehen, die von der Palestinian Media Watch (PMW) übersetzt wurden.

„All unser Landes wird uns zurückgegeben, alles besetzte Land, alle Rechte in Palästina – unserem Staat, Erbe unseres Volkes, unserer Vorfahren Erbe – all das wird zu uns zurückkommen, auch wenn es seine Zeit dauert“, sagte Al-Habash, was darauf hinweist, dass die PA Ansprüche auf ganz Israel erhebt.

„Geduld ist der Schlüssel zum Sieg und wir sind geduldig. In Bezug auf die Beständigkeit, sind alle Optionen auf dem Tisch und in Bezug auf die Diplomatie läuft alles gut.“

Die Erklärung zu „Widerstand“ und „Diplomatie“ erfolgte nachdem die PA am Mittwoch beschlossen hatte, dem UN-Sicherheitsrat einen Vorschlag zu unterbreiten der die Anerkennung Palästinas als Staat und einen Rückzug Israels aus Judäa und Samaria innerhalb von zwei Jahren fordert

Bei einem Treffen in London sagte US-Außenminister John Kerry am Dienstag, die USA würden gegen die Eingabe der Palästinenser ihr Veto einlegen. Kerry fordert das die Vorlage der Resolution, bis nach den israelischen Wahlen im März verschoben werden sollte. PA-Chefunterhändler Saeb Erekat sagte, er will die Resolution unbedingt noch in dieser Woche vor den UN-Rat bringen.

Im Oktober sagte Al-Habbash, dass der Islam es verbietet die Existenz Israels zu akzeptieren, weil das „gesamte Land Palästina“ ein unveräußerliches religiöses Gut im islamischen Recht darstellt.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

Quelle: ArutzSheva

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 17/12/2014. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.