Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Palästinensische Einheitsregierung zurückgetreten

Die palästinensische Einheitsregierung zwischen Hamas und Fatah ist zurückgetreten und der Premierminister der Palästinensischen Autonomiebehörde ist aufgefordert worden, eine neue Regierung zu bilden.

Die Briefe zum Rücktritt wurden am Mittwoch an PA-Präsident Mahmud Abbas in Ramallah übergegeben, berichtet die Nachrichtenagentur AFP . Der mögliche Zusammenbruch der 14 Monate alten PA-Regierung wurde am Dienstag angekündigt, trotz Dementis aus der PA.

Abbas erhielt den Rücktritt vom Premierminister der Palästinensischen Autonomiebehörde Rami Hamdallah mit der Anfrage eine neue Regierung zu bilden, berichtet AFP unter Berufung auf Nimr Hammad, einem engen Berater von Abbas.

Der palästinensische Einheitsvertrag wurde im April 2014 unterzeichnet.

Hammad soll gesagt haben, dass die Hamas in die Konsultationen mit aufgenommen werde, um eine neue Regierung zu bilden. Angeblich ist die Hamas gegen die Auflösung der Regierung gewesen und sagte, sie wäre nicht von Abbas Fatah-Partei konsultiert worden, bevor der Rücktritt eingereicht wurde.

Die Ankündigung des Rücktritts kommt inmitten von Berichten über indirekte Gespräche zwischen Israel und der Hamas, um einen langfristigen Waffenstillstand nach dem Gaza-Konflikt im letzten Sommer zu erreicht.

Arabischen und europäischen Länder haben wie verlautet, die Gespräche vermittelt.

Redaktion Israel-Nachrichten.orgfatahZum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 17/06/2015. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.