World Of Judaica

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Sir Nicholas Winton der Organisator der Kindertransporte ist im Alter von 106 Jahren verstorben

Sir Nicholas Winton, der die Kindertransporte organisierte durch die 669 Kinder aus der von den Deutschen besetzten Tschechoslowakei gerettet wurden, ist gestorben.

Winton, bekannt als der „britische Schindler“, starb am Mittwoch im Alter von 106 Jahren.

Der getaufte Sohn jüdischer Eltern, kam im Dezember 1938 als Börsenmakler nach Prag. Er plante zu einem Skiurlaub in die Schweiz zu reisen, hatte seine Pläne aber geändert, als er von der Flüchtlingskrise in der Tschechoslowakei hörte, die von den Nazis besetzt worden war.

In den folgenden neun Monaten organisierte der damals 29-jährige acht Züge, die Kindertransporte durchführten. Die überwiegende Mehrheit der Kinder waren jüdisch, die er aus der Tschechoslowakei nach Großbritannien in Sicherheit brachte.

Sir Nicholas Winton 1938 und 1988. Foto: Archiv

Sir Nicholas Winton 1938 und 1988. Foto: Archiv

Wintons Heldentum war bis in die 1980er Jahre unbemerkt geblieben, bis seine Frau in einer Kiste auf dem Hausboden Beweise für die Rettung der Kinder fand. Diese Entdeckung, hat zu einem Wiedersehen mit einigen der Kinder und einer Dokumentation geführt.

Sehen Sie hier einen Ausschnitt aus dem BBC-Programm Sir Nicholas Winton, „Das ist Ihr Leben“ aus dem Jahr 1988:

Die Dokumentation „60 Minutes: Sir Nicholas Winton Saving the Children“, können Sie hier sehen…

Der Britische Oberrabbiner, Ephraim Mirvis lobte Winton für seinen „außergewöhnlichen Mut, Selbstlosigkeit und Bescheidenheit.“

„Er lebte unter Tausenden von Nachkommen derer, deren Leben er gerettet hat und die stolz sind, sich selbst Mitglieder seiner Familie zu nennen. Und die durch sein Beispiel inspiriert wurden, hervorragende karitative, humanitäre und Bildungsinitiativen zu unterstützen“, wird Mirvis von der BBC zitiert.

Winton erhielt in seinen späteren Jahren viele Auszeichnungen, darunter einen Ritterschlag.

Im vergangenen Jahr flog ihn die tschechische Regierung in einem Militärflugzeug nach Prag, um ihm die höchste Ehre des Landes zu erweisen.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2017.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 01/07/2015. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.