Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Reisewarnungen für Israelis herausgegeben

Die „globale Terrorkampagne“ durch den Iran und die Hisbollah bedroht weiterhin israelische und jüdische Ziele in der ganzen Welt, sagte Israels Counter Terrorism Bureau in seiner jährlichen Liste der Reisewarnungen.

„Die jüngsten Terroranschläge durch islamische Extremisten im vergangenen Jahr in Belgien, Kanada, Australien, Frankreich und Dänemark führen zu Bedenken über weitere Angriffe auf westliche Ziele, einschließlich israelische und jüdische Ziele. Ausgeführt von Veteranen der Kämpfe in Syrien und dem Irak, die vom Global Jihad (einschließlich Islamischer Staat) angeworben und von lokalen und regionalen Elementen aus den Terrororganisationen inspiriert werden“, besagt die Warnung die am Montag herausgegeben wurde.

Eine „erhöhte Reisewarnung“ für die Sinai-Halbinsel bleibt auch weiterhin in Kraft.

Etwa 27 Ländern wurden in der Liste der Reisewarnungen hervorgehoben, mit Sicherheitsrisiken, die von „potenzieller“ bis „sehr hoher konkreter Bedrohung“ abgestuft sind.

Die Top-gefährlichsten Länder auf der Liste, die alle jüdischen und israelischen Besucher zu meiden oder sofort zu verlassen haben, sind der Iran und der Libanon. Sie werden von Libyen, Sudan, Somalia, Syrien, Irak, Saudi-Arabien und Jemen gefolgt.

Das Counter Terrorism Bureau empfiehlt, dass Israelis während der Reise im Ausland wachsam bleiben sollen.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 26/08/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.