Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Schwerer Sandsturm hüllt das ganze Land ein

Das Umweltschutzministerium warnt die Menschen in ganz Israel vor einem schweren Sandsturm, der das Land eingehüllt hat.

Körperliche Aktivität im Freien sollten vermieden werden, und Menschen mit Asthma oder anderen Atemwegserkrankungen sollten ihren Aufenthalt im Freien einschränken.

Neben dem Staub und Sand werden die Temperaturen etwas höher als normal sein, mit Chancen auf lokale Regenfälle in Galiläa und auf den Golanhöhen.

Ein Südwestwind weht entlang der Küste, mit einer Windgeschwindigkeit von bis zu 30 Kilometer pro Stunde. Die Wellen werden voraussichtlich bis zu 110 Zentimeter hoch werden.

Zwischenzeitlich wurden mehrere Flüge abgesagt und der Flughafen Eilat geschlossen.

Die Firma „Meteo-Tech“, gibt die für heute am Tag und am Abend im ganzen Land zu erwartenden Temperaturen mit 24 bis 41 Grad Celsius an.

Die Hitzewelle wird sich voraussichtlich auch morgen und am Donnerstag fortsetzen, bevor am Freitag ein leichter Temperaturabfall eintritt.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 08/09/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.