Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israelis unter den am höchsten Gebildeten in der Welt

Israelis gehören zu den am höchsten gebildeten Menschen in der entwickelten Welt, aber das Land liegt immer noch hinter anderen in Bezug auf die Gleichstellung der Geschlechter in der Bildung, gemäß eines OECD-Bericht der am Dienstag veröffentlicht wurde.

Bildung in Israel. Foto: GPO

Bildung in Israel. Foto: GPO

Im Hinblick auf die Bildung im Jahr 2015 zeigt der Bericht, dass 49 Prozent der Israelis Hochschulabschlüsse haben und damit deutlich über dem OECD-Durchschnitt von 34% liegen. Damit erreichten sie den zweithöchsten Rang unter allen Mitgliedsländern. Darüber hinaus haben 85% der Bevölkerung im Alter von 25 bis 64 Jahren, die Sekundarstufe II abgeschlossen, was einen Durchschnitt von 76% ergibt.

Trotz dieser Zahlen wird jedoch im Bericht festgestellt, dass es in Israel eine Kluft zwischen den Geschlechtern in der Hochschulbildung gibt. Demnach liegt der Anteil von Frauen im Alter von 25-64 Jahren bei 53% mit Hochschulabschlüssen und bei den Männern nur bei 44%, im Vergleich zum OECD-Durchschnitt von 35 % und 32%.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass trotz der hohen Bildung, Frauen in Israel weniger verdienen als Männer mit dem gleichen Bildungsniveau – 72% im Vergleich zum OECD-Durchschnitt von 80%.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 26/11/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.