Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel feiert seinen 10. jährlichen „Tag der guten Taten“

Mehr als 1,3 Millionen Israelis nahmen am Dienstag an mehr als 14.000 Projekten anläßlich des zehnten jährlichen Good Deeds Day [gute Taten Tag] im ganzen Land Teil. Der Good Deeds Day ist ein Projekt um die Menschen zu ermutigen, sich freiwillig in der Gemeinde zu engagieren.

Good Deeds DayDer Tag, der von Ruach Tova („Good Spirit“) einer Non-Profit-Organisation initiiert wurde, die Teil der Ted Arison Family Foundation ist, will Schulen und Jugendgruppen, Unternehmen, Soldaten und Studenten ehren für rund vier Millionen Stunden Freiwilligenarbeit in der Gemeinde.

„Jedes Jahr sind wir erneut erstaunt über die Kreativität und Ideen der Menschen deren Ziel es ist, positive Veränderungen in die Welt zu bringen. Unsere Erfahrung zeigt, dass viele von denen die dem Good Deeds Day beitreten, das ganze Jahr über freiwillige Dienste Leisten und dies als Teil ihres Lebens verstehen“, sagt die Philanthropin Shari Arison.

 

Von am 16/03/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.