Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Wie Deutsche Banken die BDS-Bewegung unterstützen

Der Minister für Öffentliche Sicherheit Gilad Erdan machte am Freitag darauf aufmerksam, dass eine Reihe von deutschen Banken es der Boykott, Desinvestitions und Sanctions-Bewegung (BDS) ermöglichen, durch aktive Finanzgeschäfte den anti-Israel-Boykott zu fördern.

„Wir werden weiterhin alle Finanzinstitute dazu drängen, sorgfältig die möglichen rechtlichen und ethischen Konsequenzen zu berücksichtigen, welche die Tätigkeiten der BDS-Gruppen erleichtern“, schrieb Erdan per E-Mail an die Jerusalem Post.

Die Finanzindustrie in Deutschland, wo Dutzende von Banken den BDS-Gruppen Konten bieten, befindet sich auf einem Kollisionskurs mit Israel und einer wachsenden Zahl von Anti-BDS Gesetzen in den USA.

Deutschlands zweitgrößte Bank, die Commerzbank, bietet ein Konto für eine BDS-Website und ein neues Magazin deren Ziel es ist, den jüdischen Staat zu demontieren.

Doch die Commerzbank ist nicht das einzige deutsche Finanzinstitut, dass in Deutschland ansässigen Gruppen der BDS-Bewegung die Möglichkeit bietet, ihre Finanzen zu erhöhen.

Die BW-Bank im süddeutschen Bundesland Baden-Württemberg befindet sich in einem Dilemma mit ihren Kunden, seit sie einer BDS-Gruppe welche die Zerstörung Israels fordert und einem palästinensischen Sprecher ein Forum bot, der die Shoah verharmlost hat.

Laut der J-Post, haben BW-Kunden die Kündigung ihrer Konten angekündigt, weil die BW eine BDS-Gruppe unterstützt, die sich Palästina Komitee Stuttgart nennt.

Die deutsche Sparkasse unterhält mehrere BDS-Konten, unter anderem in Städten wie Köln, Bonn, Dortmund und Hamburg. Die Berliner Sparkasse verweigerte im März einem Israeli ein Konto und entschuldigte sich später für die Ablehnung sein Konto zu eröffnen.

Im Jahr 2015 stellte die Sparkassen-Filiale in der Stadt Düren einer BDS-Gruppe und einem antizionistischen Redner, der die Vernichtung Israels befürwortete, einen Raum in ihrem Gebäude zur Verfügung.

Quelle: Jerusalem Post

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 10/04/2016. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.