Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

US-Vize-Außenminister Blinken zu gesprächen in Israel

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu, sagte US-Vize-Außenminister Anthony Blinken bei einem Treffen am Donnerstag, „es ist ein globales Problem der wilden Barbarei, dass unsere Gesellschaften angreift.“ Blinken ist in Israel als Leiter eines Teams, das den strategischen Dialog zwischen Israel und den Vereinigten Staaten behandelt.

Der Dialog ist noch nicht abgeschlossen und ein Treffen findet jährlich statt. Netanyahu, nahm aufgrund der Abwesenheit von Vize-Außenminister Tzipi Hotovely, an dem diesjährigen Treffen der Außenminister teil. Die Gespräche stehen in keinem Zusammenhang zu den Verhandlungen zwischen Israel und den USA, über die Verteidigungshilfe.

Netanyahu sagte, die „zivilisierten Nationen müssen sich auch in anderen Bereichen vereinen und miteinander kooperieren, auch in der Technologie und im Handel. Sie [die Amerikaner] haben eine starke Wirtschaft und ich denke, dass je mehr wir zusammenarbeiten, desto besser wird dies für unsere beiden Völker sein.“

Blinken antwortete, dass „wir heute die Gelegenheit haben, die Situation in unseren Regionen zu diskutieren. Unsere beiden Länder stehen vor komplexen Problemen, Konflikten und Auseinandersetzungen. Es ist eine große Chance, eine echte Chance, die bilateralen Beziehungen zu erweitern. Und Sie [Premierminister Netanyahu] wissen, dass die israelische Wirtschaft uns helfen kann, unsere wirtschaftliche Situation zu verbessern und unsere Länder noch mehr zu öffnen.“

Nach dem Treffen sagte Netanyahu, dass das Treffen mit dem amerikanischen Team, ein wichtiges Treffen für den strategischen Dialog war. „Ich kann nicht in die Details gehen, aber ich kann sagen, dass die Atmosphäre sehr positiv und sehr gut war. Als Partner in einer starken Allianz, haben wir die vielen Bedrohungen in der Region und mögliche Lösungen für diese Bedrohungen diskutiert.“

„Ich lege sehr viel Wert auf die Unterstützung der USA für Israel, aber unter Berufung auf [Zeev] Jabotinsky und Menachem Begin glaube ich, dass vor allem wir selbst in der Lage sein müssen uns selbst zu schützen. Wir werden auch weiterhin die Politik einer „stählernen Mauer“ beibehalten und im Kampf gegen diejenigen die uns schaden wollen, vereint zusammenstehen“, sagte Netanyahu.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 17/06/2016. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.