Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Sturm mit 90 KMH Windstärke und viel Regen in ganz Israel

Nasses und windiges Wetter von Donnerstagabend bis Freitagmorgen aufgrund eines großen Wintersturms, entwurzelte Bäume, überflutete Straßen und verursachte Stromausfälle in zahlreichen Städten in ganz Israel.

Die Road 2, eine der drei wichtigsten Nord-Süd-Autobahnen in Israel, wurde am Freitagmorgen an der Yannai Kreuzung südlich von Haifa wegen Schlamm und Überschwemmungen geschlossen. Straßenarbeiter und Feuerwehren wurden entsandt, um die Autobahn zu säubern.

Der schwerste Regen ging Donnerstagnacht im Oberen Galiläa nieder, mit der höchsten Regenmenge von 51 Millimeter pro Quadrathmeter. Der Wind blies Gegenstände und Baumäste durch die Straßen und beschädigte Autos im ganzen Land. Windböen von bis zu 120 Stundenkilometern wurden in Tel Aviv registriert.

Am Donnerstagnacht fielen am Oberlauf des Hermon zehn Zentimeter Schnee, es gab kalte Temperaturen durch eisigen Regen und Sturm fegte durch die Hügel des Oberen Galiläa. Die Wetterbeamten beobachten noch immer den Anstieg des Kinneret infolge des Sturms und erwarten, dass der See mindestens um einige Zentimeter weiter ansteigen wird.

Das nasse Wetter wird am Freitag blauem Himmel weichen, obwohl die Temperaturen niedriger als gewöhnlich bleiben. Lokale Regenfälle sind Freitagnacht und am Shabbos-Morgen möglich, der Sturm wird sich ganz legen und die Temperaturen sollen über Schabbat steigen, sagten die Meteorologen.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 19/01/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.