Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Liberman: Israel hat den Hamas-Ingenieur nicht getötet

Verteidigungsminister Avigdor Liberman bestritt, dass Israel hinter der Ermordung eines Hamas-verbundenen Ingenieurs in Malaysia steht und beschuldigt rivalisierende palästinensische Fraktionen.

Liberman sagte am Sonntag gegenüber dem IDF-Radio, dass „wir in den Nachrichten davon gehört haben. Die Terrororganisationen machen für jedes Attentat Israel verantwortlich – daran sind wir gewöhnt.“

„Vielleicht steckt James Bond dahinter?“, sagte Liberman. „Der Mann war kein Heiliger und er kümmerte sich nicht um die Verbesserung der Infrastruktur in Gaza – er war an der Verbesserung der Treffgenauigkeit von Raketen beteiligt. Wir sehen ständig eine Abrechnung zwischen verschiedenen Fraktionen in den Terrororganisationen und das ist wohl auch in diesem Fall passiert.“

Die Hamas-Terrorgruppe behauptete am Samstag, dass Fadi al-Batsh, ein Elektronikwissenschaftler, der mit seinem Drohnen-Entwicklungsprogramm verbunden ist, vom Mossad ermordet wurde.

Die malaysische Polizei sagt, der 34-jährige al-Basch wurde am frühen Samstagmorgen von zwei Attentätern erschossen, als er auf dem Weg zu einer Moschee in Kuala Lampur war.

Neben seiner Zugehörigkeit zur Hamas war Al-Batsh auch ein Cousin von Khaled al-Batsh, einem hochrangigen Beamten der Terrorgruppe Islamischer Jihad, die den Mossad für den Mord bezichtigte, ohne Beweise vorzulegen.

Der Hamas-Führer in Gaza, Ismail Haniyeh sagte: „Das palästinensische Volk wird widerstandsfähig bleiben. Es wird eine unbezahlte Rechnung zwischen uns und ihm geben“, sagte Haniyeh in al-Baschs Gaza-Trauerzelt und bezog sich dabei auf den Mossad. „Wir können das Blut unserer Söhne, Jugendlichen und Gelehrten nicht ungestraft aufgeben.“

Die Hamas hat eine hochrangige Delegation entsandt, um Treffen mit malaysischen Beamten abzuhalten und die Einzelheiten des Verbrechens genau zu verfolgen.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 23/04/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.