Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

US-Botschafter in Israel: Trumps Friedensplan noch Monate entfernt

Der US-Botschafter in Israel sagt, der Nahost-Friedensplan der Trump-Regierung sei noch Monate entfernt.

David Friedman sprach am Mittwoch mit israelischen Medien in der neuen US-Botschaft in Jerusalem. Er sagte, der Plan werde „innerhalb von Monaten“ veröffentlicht, nannte aber kein genaues Datum.

Die US-Regierung hatte Berichten zufolge darauf abgezielt, den Plan nächsten Monat zu vorzulegen.

Friedman sagte Channel 10 am Mittwoch: „Er [der Plan] ist noch nicht fertig … es wird noch sehr viel gearbeitet. Es ist nicht nur die Substanz, sondern auch das Timing und die Präsentation die noch Zeit beansprucht.“

US-Präsident Trump hat versprochen, das „ultimative Abkommen“ zwischen Israelis und Palästinensern voranzutreiben.

Die Palästinenser sind empört über Trumps Anerkennung von Yerushalayim als Israels Hauptstadt und mit dem Umzug der Botschaft. Deshalb haben sie die USA als Friedensmakler zurückgewiesen.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 24/05/2018. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.