Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Über 1500 südafrikanische Juden und Christen lernen der BDS-Bewegung entgegenzuwirken

Mehr als 1.500 Juden und Christen nahmen an vier pro-israelischen Veranstaltungen in ganz Südafrika teil, die sich darauf konzentrierten, die lokale pro-israelische Gemeinschaft zu stärken und der Delegitimierung von Israel durch den BDS entgegenzuwirken.

Jüdische und christliche südafrikanische Gemeindeführer. Foto: Südafrikanische Freunde von Israel

Die Initiative, die vom Ministerium für strategische Angelegenheiten und öffentliche Diplomatie und Maccabi World Union in Zusammenarbeit mit der Zionistischen Föderation Südafrikas gefördert wurde, fand vom 3. bis 10. Juni in Kapstadt, Johannesburg und Durban statt.

Zusammenkünfte und Diskussionen betonten die Zusammenarbeit mit der lokalen christlichen Führung bei der Unterstützung für Israel. Zur gleichen Zeit führte die jüdische Gemeinschaft auch Gespräche und Diskussionen über die Stärkung ihrer Aktivitäten und stellte effektive Maßnahmen vor, um mit der Delegitimierung und dem Boykott Israels fertig zu werden.

Die Ereignisse in Südafrika sind unter dem zunehmenden Druck von pro-palästinensischen Organisationen entstanden, welche die BDS-Bewegung im Land unterstützen, sowie von der regierenden African National Congress Party, die Israel lange Zeit feindlich gesinnt war. Im Mai rief Südafrika nach dem Tod palästinensischer Demonstranten an der Grenze zwischen Israel und Gaza seinen Botschafter in Israel ab. Im vergangenen Dezember nahmen hochrangige Vertreter der Hamas an der nationalen Konferenz des ANC teil.

„Die Realität in Südafrika ist zutiefst beunruhigend angesichts der wachsenden Bedeutung der BDS-Bewegung innerhalb des Landes und der Solidarität, die der ANC gegenüber terroristischen Organisationen zeigt“, sagte der israelische Minister für strategische Angelegenheiten, Gilad Erdan.

„Ich beschloss, die Bemühungen meines Ministeriums auf Aktivitäten in Südafrika zu konzentrieren, um die lokale pro-israelische Gemeinschaft und ihren Kampf gegen BDS und Terrorismus zu stärken.“

Quelle: JNS

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 12/06/2018. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.