Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Britischer Oppositionsführer sagt seine Regierung würde einen palästinensischen Staat anerkennen

Der Vorsitzende der Labour Party in der britischen Regierung Jeremy Corbyn sagte, eine Regierung unter seiner Kontrolle würde einen palästinensischen Staat anerkennen.

Bei einem Besuch in jordanischen Flüchtlingslagern an der Grenze zu Syrien schrieb Corbyn: „Die nächste Labour-Regierung wird Palästina als einen Staat anerkennen, als einen Schritt zu einer echten Zwei-Staaten-Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts.“

Am Samstag besuchte Corbyn das Flüchtlingslager Al-Baza’a in der Nähe von Amman, dem größten Flüchtlingslager des Landes, das 1968 nach dem Sechstagekrieg gegründet wurde und derzeit mehr als 100.000 Menschen beherbergt.

Jordanien hat sich geweigert, Hunderttausenden von Palästinensern die Staatsbürgerschaft zu geben, obwohl die Nationalität mehr als die Hälfte der Bevölkerung des Landes umfasst.

Nicht-jordanische Palästinenser haben keinen Anspruch auf kostenlose Bildung oder subventionierte Gesundheitsversorgung, können nicht vom Staat angestellt werden und sind nicht berechtigt, organisierte Berufe auszuüben, weil sie nicht in jordanische Berufsverbände aufgenommen werden können. Diejenigen, die die jordanische Staatsbürgerschaft besitzen, können die Staatsangehörigkeit widerrufen.

Corbyn wurde in einem Brief von der jüdischen Gemeinde des Antisemitismus beschuldig, den ihm die Führer der Britisch-Jüdischen Gemeinde im März schickten und ihn beschuldigten, „leere Aussagen über den muslimischen Antisemitismus zu machen, aber nichts tun … weil er in einer linksextremen Weltanschauung ideologisch fixiert ist, die instinktiv feindlich gegenüber etablierten jüdischen Gemeinden ist.“

Corbyn kritisierte US-Präsident Donald Trump für seine offizielle Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels und nannte es einen „katastrophalen Fehler“.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 25/06/2018. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × fünf =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.