Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

BDS nimmt die Europatour von Netta Barzilai ins Visier

Die in Wien beginnende Europatournee der israelischen Gewinnerin des Eurovision Song Contest, Netta Barzilai, wird von anti-israelischen Boykottbewegungen ins Visier genommen, die dazu aufgerufen haben, ihr ein „warmes BDS-Willkommen“ entgegenzubringen.

Israels Netta Barzilai gewinnt den Eurovision Song Contest 2018.

Die Bewegung „Boykott, Veräußerung und Sanktionen (BDS) forderte einen Boykott von Barzilai, die Anfang des Jahres in Lissabon den 63. Eurovision Song Contest mit ihrem Song „Toy“ gewonnen hatte, weil Aktivisten in ihren Auftritten die Bemühungen der israelischen Regierung sehen, die palästinensischen Menschenrechte zu verletzen.

In einem Artikel auf der BDS-Facebook-Seite heißt es, dass die Bewegung in der Regel auf israelische Institutionen und nicht auf „Personen“ abzielt. Dies sei bei Barzilai anders, weil sie „ein Vertreter Israels und ein Kulturbotschafter“ ist und „eindeutig rekrutiert wurde, um an den Umbenennungsaktivitäten Israels teilzunehmen.”

Die Netta Tour beginnt in Österreich und wird in der Schweiz, in Deutschland und Frankreich fortgesetzt und endet am 21. November in London.

Boykottversuche gegen Israel haben einige Erfolge gezeigt, zuletzt hat die Gemeinde Molins de Rei in Katalonien, Spanien, einen Wasserball-Austragungsort für ein Spiel zwischen Israel und Spanien aufgrund des Drucks von BDS-Aktivisten abgesagt.

Die Sängerin Lana Del Rey stornierte ihren Auftritt beim israelischen Meteor Festival im September. BDS-Mitglieder haben auch gegen israelische Künstler wie Idan Raichel, Asaf Avidan und die Batsheva Dance Company protestiert.

Quelle TPS

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 12/11/2018. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.