Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Bericht: Netanyahu „versucht sich als Verteidigungsminister zu beweisen“

Laut einem Medienbericht versucht Premierminister Netanyahu die Politik in Gaza zu ändern, Häuser von Terroristen zu zerstören und illegale arabische Bauten abreißen zu lassen.

Seit Premierminister Binyamin Netanyahu sich vor zwei Wochen selbst zum Verteidigungsminister ernannt hatte, nimmt er seine neuen Aufgaben sehr ernst, heißt es in einem Bericht von Makor Rishon.

Netanyahu ist durch einen „starken Willen motiviert, zu beweisen, dass er die Arbeit ohne die zwei Personen erledigen kann, die seine Politik in Frage gestellt haben – [Jüdischer Heimchef Naftali] Bennet und [Yisrael Beytenu-Chef Avigdor] Liberman“ und „beschäftigt sich mit Dingen bei denen er beschuldigt wurde, sie falsch eingeschätzt zu haben.“

Dem Bericht zufolge handelt es sich dabei um Verzögerungen beim Abriss der illegalen Beduinensiedlung von Khan al-Ahmar, um das von Katar an Hamas und Gaza gelieferten Bargeld und die Unfähigkeit, Häuser von Terroristen zu zerstören, die zum Abriss vorgesehen sind.

Netanyahu wird noch vor Jahresende über das Schicksal großer Waffengeschäfte mit den USA – den Kauf neuer Hubschrauber und Tankflugzeuge – entscheiden müssen.

Netanyahu ist derzeit sowohl Außenminister als auch Verteidigungsminister sowie Premierminister.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 30/11/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: Bericht: Netanyahu „versucht sich als Verteidigungsminister zu beweisen“

  1. Gerhard Werner Schlicke

    30/11/2018 at 20:21

    Wenn PM Benjamin Netanjahu als Verteidigungsminister in Personalunion ebenso erfolgreich ist, wie als Außenminister in Personalunion, dann steht es um die Sicherheit Israels bestens.
    Selbst seine Kritiker müssen anerkennen, dass PM Netanjahu einen ausgezeichneten Job auf internationalem Parkett macht und Erfolge für Israel organisiert, an die bisher keiner wirklich geglaubt hat. Sicher hilft ihm auch, dass er sowohl einen wissenschaftlichen, als auch militärischen Background hat. Ich hoffe, dass er in dieser Übergangszeit volle Rückendeckung von seinem Kabinett und der Knesset erhält. Wie sagte er treffend: verlieren war nie (und ist) keine Option.

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.