Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu bezieht Trump in den Wahlkampf mit ein

US-Präsident Donald Trump erscheint in einem Werbespot zur Unterstützung von Premierminister Benjamin Netanyahu, obwohl die Erklärung des Präsidenten vom letzten Mai stammt und nichts mit der bevorstehenden Wahl der israelischen Knesset zu tun hat. Die Anzeige erscheint in sozialen Medien.

Es ist ein 15-Sekunden-Video und beginnt mit einem Text auf dem Bildschirm, auf dem steht: „Sie sagten, es sei unmöglich“. Netanyahu wird dann am Kabinettisch gezeigt und sagt: „Die US-Botschaft muss hier in Jerusalem sein.“

Dann erscheint Trump. Er spricht von der Erklärung, die er im Mai an dem Tag abgegeben hat, an dem die US-Botschaft in Jerusalem eingeweiht wurde. „Heute haben wir die Botschaft der Vereinigten Staaten in Jerusalem offiziell eröffnet. Glückwunsch“, sagt der Präsident.

Ein hebräischer Kommentator sagt dann, mit den Worten die auch auf dem Bildschirm erscheinen: „Netanyahu. Eine andere Liga.“

Die zugrunde liegende Botschaft des Werbespot ist, dass Netanyahu Ziele erreichen kann, die andere für unmöglich gehalten hätten. Seine Kampagne hat das Thema aufgegriffen, wie Israel während der Amtszeit von Netanyahu als Premierminister diplomatische Beziehungen zu weiteren Ländern aufgebaut hat, selbst als Mitglieder der politischen Opposition behaupteten, Israel sei diplomatisch isoliert.

Es war nicht sofort klar, ob der Werbespot in Abstimmung mit dem Weißen Haus veröffentlicht wurde. Die beiden Staats- und Regierungschefs haben jedoch intensiv an Themen wie dem Umzug der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem und dem Rückzug der USA aus dem iranischen Atomabkommen gearbeitet.

Vor den Knesset-Wahlen 2013 und bevor er US-Präsident wurde, erschien Trump in einem Video-Endorsement von Netanyahu und sagte: „Wählen Sie Benjamin, einen tollen Kerl, einen tollen Anführer, großartig für Israel.“

Damals befand sich Netanyahu seit acht Jahren in einer schwierigen politischen Beziehung zu US-Präsident Barack Obama.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 01/02/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.