Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

USA warnen vor Maßnahmen bei der Umgehung der Iran-Sanktionen

Die Vereinigten Staaten haben am Wochenende diejenigen gewarnt, die Geschäfte mit Teheran machen und damit gegen die US-Sanktionen gegen das Regime verstoßen wollen.

„Jeder, der tatsächlich etwas anderes als humanitäre Aktivitäten verwendet, wird von den Vereinigten Staaten sanktioniert“, sagte der US-Botschafter in der Europäischen Union, Gordon Sondland. „Wir werden sie finden und sanktionieren und sie werden keine Geschäfte mehr mit den Vereinigten Staaten machen.“

Diese Bedrohung impliziert, dass die europäischen Bemühungen, ein Spezialinstrument zur Umgehung der Sanktionen der USA gegen den Iran zu schaffen, „wenig genutzt werden kann“, sagte der US-Botschafter.

Die Worte von Sondland folgen dem US-Außenministerium, dass Ende letzten Monats sagte, dass es dieses Instrument zur Unterstützung des Handelsaustauschs (INSTEX), das es den europäischen Ländern ermöglicht, trotz der finanziellen Sanktionen der USA weiterhin Geschäfte mit der Islamischen Republik zu tätigen, „genau verfolgt“. INSTEX wurde von Deutschland, dem Vereinigten Königreich und Frankreich (den drei europäischen Unterzeichnern des Nuklearabkommens mit dem Iran im Jahr 2015, zusammenfassend als E3 bezeichnet) gegründet.

Diese versuchte Umgehung der US-Sanktionen gegen den Iran, wird voraussichtlich nächste Woche auf einem Treffen der Nordatlantikvertragsorganisation diskutiert, berichtete Bloomberg.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 10/02/2019. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.