Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Trump bereit sich mit dem iranischen Präsidenten Rouhani zu treffen

US-Präsident Donald Trump sagte am Montag, er könne sich mit dem iranischen Präsidenten Hassan Rouhani treffen und er habe kein Problem mit einer solchen Begegnung.

„Es könnte passieren und ich habe kein Problem damit“, sagte Trump gegenüber Reportern im Weißen Haus.

Trump hat die Sanktionen gegen den Iran verschärft, seit er aus dem Atompakt von 2015 zwischen dem Iran und sechs Weltmächten ausgetreten ist. Das Abkommen eröffnete dem Iran einen Weg zum Erwerb von Atomwaffen und ging nicht auf das ein, was die USA als bösartige Aktivitäten des Iran in der Region bezeichnen.

Rouhani sagte, der Iran, der die Suche nach Atomwaffen ablehne, würde nicht mit den Vereinigten Staaten sprechen, bis Washington die Sanktionen aufgehoben habe, die er nach dem Rückzug aus dem Atomabkommen gegen Teheran verhängt habe.

„Der Iran sollte sich das überlegen, weil sie sich gerade in einer sehr schlechten Position befinden“, sagte Trump.

Letzte Woche sagte Trump, dass ein Treffen mit Rouhani bei der Generalversammlung der Vereinigten Staaten in New York später im September möglich sei.

„Sicher, alles ist möglich. Sie möchten in der Lage sein, ihr Problem zu lösen“, sagte Trump am Mittwoch gegenüber Reportern des Weißen Hauses und bezog sich dabei auf die Inflation im Iran. „Wir könnten das Problem in 24 Stunden lösen.“

Brian Hook, der US-Sonderbeauftragte für den Iran, sagte letzte Woche, es würden weitere Sanktionen gegen den Iran verhängt und die Vereinigten Staaten hätten sich zu einer Kampagne des „Maximaldrucks“ verpflichtet.

Rouhani sagte am Donnerstag in einer offenen Sitzung des iranischen Parlaments: „Es wurde noch nie ein Beschluss gefasst, Gespräche mit den USA zu führen und es gab viele Angebote für Gespräche, aber unsere Antwort wird immer negativ sein.“

„Wenn Amerika alle Sanktionen aufhebt, kann es wie bisher an multilateralen Gesprächen zwischen Teheran und den Parteien des Abkommens von 2015 teilnehmen“, fügte Rouhani hinzu.

Quelle: Reuters/IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 10/09/2019. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 18 =

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.