Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: Denjenigen die uns angreifen werden wir einen „überwältigenden Schlag“ versetzen

Am Mittwoch sagte Premierminister Binyamin Netanyahu, dass der US-Präsident Donald Trump zur Eliminierung des iranischen Qassem Soleimani beglückwünscht werden sollte – aber Israel würde nicht erlauben, ein Ziel für die Rache des Iran zu sein. „Diejenigen, die versuchen uns anzugreifen, werden einen überwältigenden Schlag der Vergeltung Israels erhalten.“

Netanyahu sprach in Jerusalem auf der Kohelet Forum-Konferenz über die Entscheidung der USA, dass jüdische Gemeinden in Judäa und Samaria nicht illegal sind, und sagte: „Wir gratulieren Präsident Trump zu seinem schnellen, mutigen und entschlossenen Vorgehen gegen Qassem Soleimani, den Terroranführer, der der Architekt und Leiter so vieler Terrorakte war. Israel steht den Vereinigten Staaten gerade in diesen Zeiten fest zur Seite. Die Vereinigten Staaten brauchen Israel und Israel braucht die Vereinigten Staaten.“

„Im Nahen Osten von heute ist jeder Tag anders als der Vorherige. Der Kampf zwischen den Radikalen und den stabilen Regierungen ist in vollem Gange. Die Iraner verstehen, dass Israel das stärkste Element der westlichen Zivilisation im Nahen Osten ist. Israel ist der Anker der Stabilität in der heutigen stürmischen See. Wir stehen fest gegen diejenigen, die versuchen, uns zu zerstören. Diejenigen, die uns angreifen, werden dafür einen überwältigenden Schlag erhalten“, sagte der Premierminister.

Bei der Veranstaltung sprach auch der US-Botschafter in Israel, David Friedman, der sagte, dass „erste Untersuchungen“ des iranischen Angriffs auf zwei irakische Stützpunkte, in denen US-Soldaten am frühen Mittwochmorgen stationiert waren, zeigten, dass keine amerikanischen Verletzungen vorlagen.

„Seit ich diesen Job angefangen habe, habe ich versucht, einige Probleme zu lösen, die seit dem Sechs-Tage-Krieg ungelöst waren – den Status von Jerusalem, den Status des Golan und den Status von Judäa und Samaria“, fügte Frieman hinzu.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 08/01/2020. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.