Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Palästinenser wütend über das Abkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten

Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, hat zusammen mit allen palästinensischen Fraktionen die Ankündigung vom Donnerstag kritisiert, dass diplomatische Beziehungen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Israel aufgenommen werden.

„Wir fordern die Vereinigten Arabischen Emirate auf, dieses Abkommen unverzüglich aufzuheben“, sagte ein Abbas Sprecher. „Es schadet den Rechten der Palästinenser und verrät Jerusalem und Palästina.“

„Die palästinensische Führung lehnt ab, was die Vereinigten Arabischen Emirate als Verrat getan haben“, heißt es in einer palästinensischen Erklärung. Die PA forderte die VAE auf, „sich sofort von dieser schändlichen Erklärung zurückzuziehen“.

Hanan Ashrawi, ein hochrangiger palästinensischer Politiker, richtete einen Tweet an den Kronprinzen von Abu Dhabi, Mohammed bin Zayed Al-Nahyan:

„Mögest du niemals die Qual erleben, das dein Land gestohlen wurde; Mögest du niemals den Schmerz fühlen, in Gefangenschaft unter Besatzung zu leben; Mögest du niemals Zeuge des Abrisses deines Hauses oder des Mordes an deinen Lieben werden. Mögest du niemals von deinen Freunden ausverkauft werden.“

Die Hamas, die Terrorgruppe, die den Gazastreifen kontrolliert, sagte, die VAE hätten den „Palästinensern in den Rücken gestochen“.

„Das Abkommen mit den VAE ist eine Belohnung für die Besetzung und die Verbrechen Israels“, sagte der Sprecher der Terrororganisation.

Die Palästinenser waren nicht berührt von der Nachricht, dass das Abkommen eine Verzögerung von Israels Plan bedeuten würde, die Souveränität über Gebiete auszudehnen, von denen sie hoffen, dass sie eines Tages Teil ihres zukünftigen palästinensischen Staates werden.

Das historische Abkommen zwischen den VAE und Israel wurde im Weißen Haus von US-Präsident Donald Trump geschlossen.

„Jetzt, da das Eis gebrochen ist, gehe ich davon aus, dass weitere arabische und muslimische Länder den Vereinigten Arabischen Emiraten folgen werden“, sagte der Präsident.

Trumps leitender Berater Jared Kushner sagte auf dem Treffen, dass bald ein anderes Land in die Fußstapfen der VAE treten könnte. Aber er würde das Land nicht nennen. „Es passieren Dinge, über die ich jetzt noch nicht sprechen kann“, sagte er.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 14/08/2020. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: Palästinenser wütend über das Abkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten

  1. Pingback: Palästinenser wütend über das Abkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten — Israel Nachrichten – Chadashoth Israel – חדשות ישראל | German Media Watch-Blog

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.