Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Trotz Raketenbeschuss sollen 400 Einwanderer aus Frankreich in Israel ankommen

Trotz der Raketenangriffe auf ihr neues Heimatland, wollen rund 400 neue Einwanderer aus Frankreich nach Israel kommen, um dem eskalierenden Antisemitismus in Europe zu entgehen.

Die Jewish Agency for Israel und das Ministerium für Aliyah und Immigration haben zwei Charterflüge organisiert, die bis Mittwochabend in Israel ankommen sollen.

In ihrem neuen Heimatland werden die neuen Olim, vor allem aus Paris und seinen Vororten, mit einer speziellen Zeremonie begrüßt. Unter den neuen Einwanderern befinden sich auch 18 Babys und 195 Kinder und Jugendliche.

Rund 60 der neuen Einwanderer werden in die israelischen Städten Ashdod und Ashkelon weiterreisen, die unter regelmäßigem Beschuss mit Raketen aus dem Gazastreifen liegen. Mehr als 100 der aus Frankreich kommenden Einwanderern, werden nach Tel Aviv und das Zentrum des Landes gehen, 130 gehen nach Netanya, und etwa 50 nach Jerusalem.

Die neuen Einwanderer werden auf dem Ben-Gurion-Flughafen, der auch Ziel von Hamas-Raketen wurde, durch den Minister für Aliyah und Immigration, Sofa Landver, den Vorsitzenden der Jewish Agency for Israel, Natan Sharansky und den Generaldirektor der Kanzlei des Ministerpräsidenten, Harel Locker, begrüßt werden.

„Jeder Einwanderer der in Israel ankommt, stärkt uns als ein Volk. Es freut uns um so mehr, wenn es um die wachsende Aliyah aus Frankreich geht“, sagte Landver in einer Erklärung vor ihrer Ankunft.

In Frankreich, vor allem in der Region Paris, haben die antisemitischen Angriffe in den letzten Monaten und Wochen dramatisch zugenommen. Das Ministerium für Aliyah und Immigrtion und die Jewish Agency haben vor kurzem einen neuen Plan vorgestellt, die Aliyah aus Frankreich zu fördern und französischen Juden die Integration in die israelische Gesellschaft zu erleichtern.

Es wird erwartet, dass bis Ende 2014 mehr als 5.000 Juden aus Frankreich nach Israel einwandern. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres, sind schon rund 2.600 französische Juden nach Israel gekommen.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 16/07/2014. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.