Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Hagee Ministries sammelte 2.8 Mio Dollar für jüdische und israelische Wohltätigkeitsorganisationen

Die mehr als 2,8 Millionen Dollar die von den John Hagee Ministries während der „Night to Honor Israel“ gespendet wurden, sollen auf etwa 30 israelische und jüdische Wohltätigkeitsorganisationen verteilt werden.

Die 33. jährliche Veranstaltung am Sonntagabend, wurde von Pastor John Hagee, Gründer und Vorsitzender der Vereinigten Christen für Israel CUFI gehostet. Bis zur Drucklegung dieses Artikel, sind bisher insgesamt 80 Millionen US-Dollar an Spenden eingegangen.

Israels Botschafter in den Vereinigten Staaten, Ron Dermer, Radiomoderator Dennis Prager, Hagee und Israels Counsul für den Südwesten der USA, Meir Shlomo, sprachen bei der Veranstaltung in der Cornerstone Church in San Antonio. Rabbi Pynchas Brener, der aschkenasische Oberrabbiner von Caracas und Venezuela, erteilte den Abschlusssegen.

Die Sprecher äußerten sich besorgt über das Atomwaffenprogramm des Iran und darüber, dass die USA und andere Weltmächte in ihren Verhandlungen mit der Islamischen Republik schwankend über die Eindämmung des Programms sein könnten. „Das sind die Leute, die offen sagen das sie beabsichtigen, Israel und Amerika zu zerstören“, sagte Hagee über die iranische Führung. „Ein Beugen gegenüber Irans Forderungen wird keinen Frieden nach Israel bringen, und es wird auch keinen Frieden für die Welt bringen“, sagte er.

Unter den Organisationen, die aus dem Spendenerlös Unterstützung erhalten sind:

Das American Jewish Joint Distribution Committee, Bikur V’Ezras Cholim, Forum für christliches Enlistment, Friends of the IDF, Heart of Benjamin, International Council of Young Israel, die Jewish Agency for Israel, nur ein Leben, die Koby Mandell Foundation, Magen David Adom, Meir Panim, Nahal Haredi, Nefesh B’Nefesh, Netanya Academic College, Rette eines Kindes Herz, Shurat Hadin, Western Galilee Hospital, die internationale Frauen Zionist Organization, World ORT und Yad Vashem.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 29/10/2014. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.