Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Ein Toter und viele Verletzte bei Terrorangriff in Jerusalem

Eine Person wurde getötet und mindestens 13 verletzt, als ein Terrorist in Jerusalem mit seinem Fahrzeug in eine Gruppe von Fußgängern fuhr. Der Anschlag ereignete sich am Shimon HaTzadik Bahnhof in der Shimon HaTzadik Straße nördlich der Altstadt.

Kurz nach dem Anschlag wurde einer der verletzten als Grenzpolizist identifiziert, der auf dem Weg zum Hadassah Ein Kerem Krankenhaus in Jerusalem, seinen schweren Verletzungen erlag.

Insgesamt fünf Verletzte werden als in „ernstem Zustand“ beschrieben, mindestens zwei von ihnen sind in „kritischem Zustand“ und kämpfen nach den Berichten „um ihr Leben“. Mindestens zwei weitere Personen sind leicht verletzt.

Zeugen sagen, der Terrorist fuhr in einem großen weißen Ford Transit genau auf die Menschengruppe zu. Er kam aus der Richtung des Viertels French Hill.

Augenzeugen sagten, dass der Terrorist weiterfuhr nachdem er in eine erste Gruppe von etwa fünf Fußgängern raste, die entlang der Route One in der Hauptstadt standen. Er stoppte erst, nachdem ein anderer Fussgänger der sich vor dem heranbrausenden Auto in Sicherheit bringen wollte, beim Überqueren der Strasse in ein Auto lief. Danach verließ er das Fahrzeug mit einer Eisenstange in der Hand und schlug auf Passanten ein.

Grenzpolizisten die am Tatort eintrafen, erschossen den Terroristen.

Der Terrorist wurde als Ibrahim al-Akri, einem bekannten Mitglied der Hamas identifiziert, der im Jerusalemer Stadtteil Shuafat lebte.

Ibrahim al-Akri terrorist

Sein Bruder Musa, wurde Berichten zufolge im Jahr 2011 im sogenannten „Shalit Deal“ freigelassen.

Eine Pro-Hamas Nachrichtenseite, veröffentlichte Bilder von Ibrahim al-Akri und lobte ihn als „Märtyrer“.

Hamas-Sprecher Mushir al-Masri, sagte in einer Erklärung kurz nach dem Angriff: „Wir stärken die Hände dessen, der das Blut von den in Al-Aqsa verwunden rächt.“

Notfalldienst-Sprecher Zaki Heller sagte der AFP, wie der Terrorist sein Auto als Waffe benutzte und in die Menschenmenge raste, geschah in der gleichen Art und Weise wie der Terrorangriff an der Ammunition Hill Bahn-Station vor zwei Wochen.

Bei diesem früheren Angriff, ermordet ein arabischer Terrorist ein drei Monate altes Mädchen und eine 22-jährige Frau und verletzte mehrere Personen, als er mit seinem Auto in eine Gruppe wartender Passagiere an einer Haltestelle der Jerusalemer Stadbahn fuhr.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 05/11/2014. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.