Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Landesverteidigung bereitet sich auf Raketenangriffe auf Israel vor

Die nationale Einrichtung zur Landesverteidigung bereitet sich auf ein Szenario vor, in dem Raketen aus dem Gazastreifen nach Israel abgefeuert werden. Die Vorbereitungen auf etwahige Luftangriffe gegen Israel, kommt in Folge der Terroranschläge in Tel Aviv, Jerusalem, Judäa und Samaria.

Sicherheitsbeamte in den Gemeinden rund um den Gaza-Gürtel wurden darüber informiert, dass Iron Dome Batterien an sogenannten „sensiblen Orten“ im Einsatz sind. Aus einer hochrangigen Sicherheits-Quelle wurde bekannt, dass die Einschätzungen der Geheimdienste in Bezug auf die Möglichkeit von Raketenbeschuss auf Israel sich als falsch erweisen könnten. Aber, Israel müsse auf jedes Szenario vorbereitet sein, darunter auch das Abfeuern ohne Vorwarnung von einzelnen Raketen auf israelische Ziele.

Verteidigungsminister Yaalon besuchte am frühen Dienstagnachmittag die Etzion-Region und sagte, dass „wir auf die Möglichkeit einer Eskalation vorzubereit sein müssen und darum müssen wir die Stärkung aller Kräfte voranbringen. Die Palästinensische Autonomiebehörde versucht zwar die Geister zu beruhigen die sie rief, aber verschiedene Aussagen, einschließlich denen die der Vorsitzende der PA gemacht hat, sind der Grund für die schweren Terrorattentate.“

Yaalon sagte auch, die Situation in der wir uns befinden, einschließlich einer Intifada ist nicht neu und riet zu Geduld. Er räumte ein, dass es schwierig ist Angriffe von Terroristen zu verhindern, die auf eigene Faust ohne eine Organisation hinter sich handeln. Er erklärte jedoch, dass die IDF eine weitere Eskalation nicht zulassen wird und dass er deren Präsenz in Judäa und Samaria verstärkt habe.

„Wir führen Verhaftungen in einem größeren Maßstab als bisher durch, um diese Terrorwelle zu stoppen und wir werden eine eiserne Faust gegen Terroristen einsetzen, einschließlich der Zerstörung der Häuser von Terroristen. Ich fordere jedermann mit Interesse und der Fähigkeit die Menschen vor Ort zu beruhigen dazu auf, dies zu tun“, fügte Yaalon hinzu.

Das Sicherheitskabinett wird am Dienstagnachmittag zusammentreffen, um die Lage nach den Terroranschlägen und Morden von Montag zu diskutieren.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 11/11/2014. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.