Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Jerusalem bereitet sich auf Schneesturm vor

In Jerusalem begannen heute die Vorbereitungen für einen vorhergesagten Schneesturm, nachdem die US-Botschaft in Tel Aviv die in Israel lebenden Amerikaner vor stürmischen Wetterbedingungen warnte.

Wetterbedingungen wie Regen, starker Wind, Frost und Schnee, sind für diese Woche in ganz Israel vorhergesagt.

„Wir empfehlen Ihnen die Wetterbedingungen zu überwachen und diese für jede geplante Reise entsprechend vorausschauend einzuplanen“, ist in der Nachricht zu lesen, die US-Bürger am Samstag per E-Mail erhalten haben.

Ähnliche Wetterbedingungen zur gleichen Zeit des Jahres 2014, führten zur Schließung der Hauptverkehrsstraßen, gestrandeten und isolierten Autofahrern und zu erschwerten bis lebensgefährlichen Reisebedingungen.

Zu den Vorbereitungen auf einen Schneesturm, der voraussichtlich noch in dieser Woche über Israel hinwegfegen soll, hat „die Jerusalemer Stadtverwaltung damit begonnen: Überhängende Zweige an Bäumen abzuschneiden, Straßen zu reparieren, sowie Abschleppwagen und Schneepflüge bereitzustellen“, gab die Gemeinde heute in einer Erklärung bekannt.

Schwere Regenfälle die über das Wochenende im ganzen Land niedergingen, haben den See Genezareth um einen Zentimeter ansteigen lassen.

Der Wasserspiegel erreichte eine Höhe von 212,83 Meter unter dem Meeresspiegel. Der Süßwassersee tritt bei etwa 210 Meter unter dem Meeresspiegel über die Ufer.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 04/01/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.