Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu startet Wahlkampagne und sagt er will das Regierungssystem ändern

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu, hat am Montagabend den Wahlkampf seiner Likud-Partei unter dem Motto, „Abstimmung für Likud, um das System zu ändern“ gestartet.

Anlässlich der Auftaktveranstaltung in Tel Aviv sagte Netanyahu, dass 33 Regierungen in 66 Jahren ein Hinweis darauf sind, dass Israel schwer zu regieren ist.

Er erklärte: „Mit so vielen Parteien wie jetzt, fungiert der Ministerpräsident als Kindergärtnerin in einer endlosen Reise nach Jerusalem.“ Er fügte hinzu, dass: „Wir bald die Wahlen wiederholen müssen, wenn wir das Problem von zu vielen kleinen Parteien nicht beheben können.“

Netanyahu hat sich dafür ausgesprochen, dass der Führer der größten Partei automatisch eine Regierung bilden sollte, im Vergleich zu der gegenwärtigen Situation, wo der Führer der Partei als wahrscheinlicher Kandidat gilt, um eine Regierung zu bilden.

Er schlug auch vor sicherzustellen, dass eine Regierung nur unter extremen Umständen gestürzt werden kann.

Gleichzeitig zielte Netanyahu auf seine Hauptkonkurrenten für die allgemeinen Wahlen am 17. März, dabei gerieten Labour-Chef Isaac Herzog und Ha-Tnu’a Parteichefin Tzipi Livni, in den Focus seiner Kritik.

Beide Parteiführer haben eine gemeinsame Koalition gebildet und liegen in Wahlumfragen gleichauf mit dem Likud als größte Partei.

Netanyahu sagte: „Sie werden den internationalen Druck keinen Moment aushalten, nicht nur weil sie schwach sind, sondern auch weil sie bereit sind zu kapitulieren. Sie werden unter Druck einfach zurücktreten. Das war bis jetzt der Weg der Linken, seit 20 Jahren.“

Herzog antwortete indem er sagte, dass diese Rede zeigt, dass Netanyahu „gestresst“ ist. Er sagte weiter, „wir werden Israel in eine andere Richtung führen … anstatt die Öffentlichkeit einzuschüchtern.“

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 06/01/2015. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.