Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Jüdische Besucher auf dem Tempelberg um 28 Prozent gestiegenen

Der Tempelberg in Jerusalem, wurde im letzten Jahr von fast 11.000 israelischen Juden Besucht, dies ist eine Steigerung von 28 Prozent gegenüber dem Jahr 2013.

Die Zahlen wurden aufgrund einer Informationsanfrage von der Polizei an das Tempelberg-Institut übermittelt, einer Organisation die jüdische Besuche auf der Website fördert und anstrebt, den jüdischen Tempel wieder aufzubauen.

Nach den Zahlen, besuchten 10.906 israelische Juden den Tempelberg im Jahr 2014, gegenüber 8528 im Jahr 2013. Dies ist ein Anstieg von 92 Prozent gegenüber dem Jahr 2009, als 5658 jüdische Besucher kamen.

Der Tempelberg, den auch die Muslime als Heiligtum verehren, war in diesem Jahr der Ort wiederholter Zusammenstößen zwischen Muslimen und Juden. Der Tempelberg wurde wiederholt wegen der Unruhen geschlossen.

Unter normalen Umständen, dürfen jüdische Besucher den Tempelberg an nur drei Tagen in der Woche und zu bestimmten Zeiten besuchen. Es ist ihnen nicht erlaubt, dort zu beten.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 27/01/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.