Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Gaza Wiederaufbau aus Geldmangel gestoppt

Der Wiederaufbau des Gazastreifens ist ins Stocken geraten, weil bisher fast kein Land seine zugesagten Geldmittel überwiesen hat.

Die UNRWA, die Organisation der Vereinten Nationen die für palästinensische Flüchtlinge verantwortlich ist erklärte am Dienstag, das von verschiedenen Ländern Gelder in Höhe von über 540 Billionen US-Dollar bei einer Gaza-Hilfskonferenz im Oktober zugesagt wurden.

Während des Sommerkrieges zwischen Israel und der Hamas im Gazastreifen, wurden rund 100.000 palästinensische Häuser zerstört.

„Die Mittel für Reparaturen und Mietbeihilfen der Agentur sind erschöpft“, teilte die UNRWA in einer Erklärung mit, die von der französischen Nachrichtenagentur AFP veröffentlicht wurde. Die Erklärung nennt die Situation „belastend und nicht akzeptabel und es ist unklar, warum die zugesagten Gelder bisher ausgeblieben sind.“

Seit dem Sommerkrieg haben 66.000 Palästinenser über 77 Millionen Dollar für den Wiederaufbau von Häusern von der Agentur erhalten. „Dies ist zwar eine Menge Geld, aber völlig unzureichend“, heißt es in der Erklärung der UNRWA.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 27/01/2015. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.