Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Bericht: Israel steht auf Platz 11 der glücklichsten Länder in der Welt

Israel war im Jahr 2014 das elftglücklichste Land der Welt, nach dem World Happiness Bericht der am Freitag veröffentlicht wurde und plaziert vor den USA, Großbritannien und vielen europäischen Ländern.

Die Bürger des jüdischen Staates waren im vergangenen Jahr unter den 10 glücklichsten in der Welt, gefolgt von der Schweiz, Island, Dänemark, Norwegen, Kanada, Finnland, den Niederlanden, Schweden, Neuseeland und Australien.

Die USA rangieren auf Platz 15 – hinter Israel, Costa Rica, Australien und Mexiko – und Großbritannien steht auf Platz 21.

Die „palästinensischen Gebiete“ wurden auch in die Liste aufgenommen und rangieren weit unten auf Platz 108 – zwei Plätze vor dem Iran auf Platz 110. Die Vereinigten Arabischen Emirate, sind das glücklichste der arabischen Länder, auf Platz 20.

Ganz unten auf der Liste rangieren der Tschad, Guinea, Elfenbeinküste, Burkina Faso, Afghanistan, Ruanda, Benin, Syrien, Burundi und Togo.

Israel ist seit 2012 um drei Plätze aufgestiegen, es rangierte zuerst auf Platz 14 der Liste.

Der Bericht wird jährlich vom Sustainable Development Solutions Network (SDSN) veröffentlicht und ist eine Initiative der Vereinten Nationen. Der Bericht enthält Statistiken aus globalen Umfragen des Gallup-Institut und Informationen über die Lebenserwartung, Korruption, BIP und soziale Rechte und Freiheiten.

Israel belegte kürzlich der Ersten Platz als eines der zwei „freien“ Länder im gesamten Nahen Osten; auf Platz Zwei rangiert Tunesien.

Eine Umfrage die am Unabhängigkeitstag veröffentlicht und von TNS für Walla durchgeführt wurde ergab, dass 57% der israelischen Juden das Leben in Israel als erfüllt betrachten.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 24/04/2015. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.