Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

14 Israelis ausgezeichnet für hervorragende Leistungen

Das Statistische Zentralamt hat uns wieder mit den neuesten demografischen Daten versorgt:

In Israel leben 8.345.000 Menschen, das sind 162.000 mehr als im letzten Jahr. Die Zahl der Einwanderer betrug 32.000. Die grösste Bevölkerungsgruppen stellen die Juden mit 74,9% (6.251.000) dar, gefolgt von den Arabern, mit 20,7% (1.730.000) und „anderen“ mit 4.4% (364.000). Diese „anderen“, die sich beim Innenministerium, das bei uns das Personenstandsregister führt, selber nicht deklariert haben sind: nicht-arabische Christen, Beduinen, Tscherkessen, Drusen, Bahai und anderen Religionsgruppen.

Zu Beginn der Eröffnungszeremonie des israelischen Unabhängigkeitstages werden 12 Fackeln, jeweils eine für jeden der zwölf Stämme entzündet. Jedes Jahr wählt ein Komitee eine bestimmte Gruppe von Menschen aus, die diese Ehre erhalten sollen.

Im vergangenen Jahr waren es die Frauen, heuer waren es Menschen, die Hervorragendes geleistet haben.

img517326Brigadegeneral i.R. Dr. Danny Gold: Erfinder und Entwickler des „Iron Dome“-Raketenabwehrsystems. Er entwickelte das System gegen den Widerstand zahlreicher bürokratischer Einsprachen. Heute ist bewiesen, dass seine Erfindung eine der allerwichtigsten für die nationale Sicherheit Israels ist. Dank des „Iron Dome“ wurden während der letzten Gaza Operation ca. 1.000 Raketen abgefangen und zahlreiche Tote und Verletzte verhindert. Einer der grossen Vorteile des Iron Dome ist seine Mobilität, die es ermöglicht, neben den, an besonders kritischen Orten fest stationierten Anlagen, mobile Systeme innert kurzer Zeit an aktuell gefährdete Punkte zu bringen.

Ehud ShabteiEhud Shabtai: Er verwandelte seine Not in eine zündende Idee. Weil er selber Probleme hatte, sich auf Israels manchmal verworrenem Strassennetz auszukennen, erfand er kurzerhand das verbesserte und individualisierte Navigations System „WAZE“. Jeder, der sich die kostenlose APP herunterlädt, kann aktiv und passiv am Informationstausch über den Echtzeit Strassenzustandteilnehmen.Ehud wird die Kerze gemeinsam mit…

Or AssulinOr Assulin, einer 17 jährigen Schülerin aus Akko anzünden. Neben ihrer aktuellen Vorbereitung für die Matura machte auch sie eine spannende Erfindung, die „Hot Box“, weil sie es, ebenso wie einige ihrer Freundinnen Leid war, ständig nur kalte Sandwiches essen zu können. Die Hot Box ermöglicht es, stromfrei das Essen aufzuheizen. Der Prototyp steht, was jetzt fehlt, sind Geldgeber. Or ist CEO des selbstgegründeten Unternehmens „Golden Minds Developpement“, das sie mit Freundinnen nach streng gesetzlichen Vorgaben führt. Und weil sie sich noch nicht ganz sicher ist, was sie nach der Matura studieren soll, besucht sie das praeakademische Programm des ORT Braude College in Karmiel wo sie sich mit Biomedizintechnik und Hirnforschung auseinandersetzt.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf dem Webblog 

von Esther Scheiner

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 26/04/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × vier =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.