Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Frankreich billigt Holocaust Wiedergutmachungsfonds

Die französische Nationalversammlung hat die Einrichtung eines 60 Millionen Dollar Fonds genehmigt, um die Opfer des Holocaust die mit der Staatsbahn SNCF in die Nazi-Lager transportiert wurden, zu entschädigen.

Der Fonds, der von den Vereinigten Staaten verwaltet werden soll, würde ausländische Staatsangehörige entschädigen und Frankreich gegen in den USA eingereichte Klagen schützen.

Das Unterhaus des französischen Parlaments, billigte den Fonds am Mittwoch. Die konservative Opposition in Frankreich, hat sich der Stimme enthalten, berichtet Reuters.

Deportation französischer Juden mit der SNCF. Foto: Archiv

Deportation französischer Juden mit der SNCF. Foto: Archiv

Der Fonds befriedigt langjährige Forderungen von Überlebenden die sonst nicht in der Lage wären, Reparationen durch das französische Rentensystem zu erhalten. Diese sind bisher auf französische Staatsangehörige beschränkt.

Die Entschädigungen aus dem Fonds werden nicht-französischen Staatsangehörigen zur Verfügung stehen, den Bürgerinnen und Bürgern der Vereinigten Staaten und jedem anderen Land, das nicht über ein bilaterales Abkommen mit Frankreich über Reparationen verfügt. Belgien, Polen, Großbritannien, die Tschechische Republik und die Slowakei, unterliegen diesen Vereinbarungen und haben solche Abkommen.

Die Mittel werden auch für überlebende Ehegatten gezahlt und für beschlagnahmtes Eigentum. Aus dem Fonds sollen letztlich mehrere tausend Menschen oder deren Güter entschädigt werden.

Es wird erwartet, dass der französische Senat dem Gesetz am 9. Juli zustimmen wird.

Die Züge der französischen Staatsbahn SNCF, transportierten von 1942 bis 1944 etwa 76.000 Juden und anderen Gefangene aus den Vororten von Paris an die deutsche Grenze. Das Unternehmen wurde für den Transport von den Nazis pro Kopf pro Kilometer bezahlt.

Das Unternehmen, das sich im Besitz der französischen Regierung befindet sagt, es habe die Rolle die es während des Krieges in Zusammenarbeit mit den Nazis spielte anerkannt und bat öffentlich um Entschuldigung. Es unterstützt auch französische Holocaust-Gedenkstätten und Forschungseinrichtungen.

Redaktion Israel-nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 25/06/2015. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × vier =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.