Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IDF-Truppen töten Palästinenser in der Nähe von Ramallah

Israelische Truppen töteten einen 17-jährigen palästinenser, der ihre Armeefahrzeuge mit Steinen bewarf.

Die Truppen erschossen Hani al-Kusbah am Freitagmorgen in der Nähe von Ramallah, nachdem Palästinenser Steine und Felsbroken auf ihr Auto warfen. Die Soldaten fuhren durch das palästinensische Dorf A-Ram und waren auf dem Weg zu einer Militärbasis in der Nähe, sagte der IDF-Sprecher.

Keiner der Israelis wurde verletzt, aber die Windschutzscheibe ihres Fahrzeuges wurde von der Salve von harten Gegenständen zerbrochen, sagte der IDF-Sprecher. Al-Kusbah wurde in ein Krankenhaus in Ramallah gebracht, wo er an seinen Verletzungen starb.

Palästinensische Quellen bestritten die israelische Version von al-Kusbahs Tod und behaupteten, dass er bei dem Versuch erschossen wurde, über einen Teil der Mauern der Sicherheitsbarriere zu klettern, die Israel in der Westbank gebaut hat.

In der vergangenen Woche wurde ein anderer Palästinenser im Jordantal getötet, nachdem er einen Brandsatz auf einen IDF-Posten schleuderte. In den letzten Wochen gab es in der Westbank und in Jerusalem eine Flut von Angriffen von Palästinensern auf Israelis.

IDF und Grenzpolizisten verstärkten daraufhin ihren Einsatz in Erwartung, die gewalttätigen Ausschreitungen zu beenden.

Getrennt davon, haben Armee und Sicherheitsdienst im Westjordanland Dutzende von Personen festgenommen, denen die Beteiligung an terroristischen Aktivitäten der Hamas vorgeworfen wird.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 03/07/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.