Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Bericht: JNF besitzt etwa 13 Prozent des Grund und Boden in Israel

Der Jüdische Nationalfonds JNF, hat zum ersten Mal seine Finanzen offengelegt. Dies ergab, dass er im Besitz von Land im Wert von 2 Billonen US-Dollar ist.

Der JNF-Bericht kommt inmitten jüngster Kritik am quasi Regierungsstatus der Gruppe, was ihm erlaubt staatliche Prüfungen und offizielle Aufsicht zu vermeiden. Yair Lapid, ein Mitglied der Knesset und ehemaliges Mitglied des JNF, bezeichnete die Organisation im Februar als korrupt.

Der Bericht zeigt, dass der JNF keine Unterstützung von der israelischen Regierung erhält, aber das er Steuerfreiheit genießt. Demnach erzielte die Organisation im vergangenen Jahr einen Umsatz von 567 Millionmen Dollar, darunter 35 Millionen Dollar an Spenden. Etwa 20,2 Millionen Dollar der Spenden kamen aus Nordamerika, wie die Times of Israel meldet.

„Die Veröffentlichung des Finanzberichts des JNF, ist ein wichtiger Schritt zur Enthüllung der Fonds-Aktivitäten für die breite Öffentlichkeit. Er bietet eine endgültige Antwort auf die falschen und unaufrichtigen Behauptungen über einen Mangel an Transparenz“, heißt es in einer Erklärung des JNF.

Der JNF, der 1901 gegründet wurde um Land im vorstaatlichen Israel zu entwickeln, kontrolliert etwa 13 Prozent des Grund und Boden in Israel. Er hat seine Finanzen seit Jahren unter Verschluss gehalten und versucht, seinen Status als gemeinnützige Gesellschaft die nicht gezwungen ist ihre Unterlagen offenzulegen, neu zu definieren.

Eine Gesetzesvorlage um die Organisation transparenter zu machen, wurde letzte Woche in der Knesset abgelehnt, berichtet die Times of Israel.

Die Zeitung hat darauf hingewiesen, dass das durchschnittliche Gehalt für die 950 Mitarbeiter des JNF, fast 80.000 US-Dollar pro Kopf beträgt.

Die Organisation, die auch als Keren Kayemeth LeIsrael bekannt ist, spendete dem Bericht zufolge 21.3 Millionen Dollar für pädagogische Zwecke und 15.1 Millionen an die Zionistische Weltorganisation.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 09/07/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.