Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Raketen aus Gaza trafen den Süden Israels

Aus dem Gazastreifen abgefeuerte Raketen, zielten auf die Gemeinden im südlichen israel.

Eine Rakete die am Freitagabend abgefeuert wurde landete in Sderot im Süden Israels, dabei wurden ein Bus und ein Privathaus beschädigt. Später am Freitagabend wurde eine Rakete vom Iron Dome Raketenabwehrsystem über Ashkelon abgefangen. Im Süden Israels wurde vor den Raketenangriffen Luftalarm ausgelöst, und die Bewohner aufgefordert Schutzräume und Luftschutzbunker aufzusuchen.

Ende der vergangenen Woche war eine Iron Dome Batterie in die Region um Ashkelon verlegt worden, nachdem in einer Lagebeurteilung festgestellt wurde, dass die jüngste Eskalation der Gewalt auf dem Tempelberg und in anderen Bereichen von Jerusalem, eine neue Runde der Raketenangriffe aus dem Gazastreifen auslösen könnte.

Die Rakete die in Sderot einschlug, war die 11. Rakete aus Gaza die seit Januar 2015 auf israelisches Gebiet abgefeuert wurde.

Im Anschluss an die Raketenangriffe am Freitagabend, hat die israelische Luftwaffe am frühen Samstagmorgen gezielt drei „Terror-Ziele“ im nördlichen Gazastreifen angegriffen, wie der IDF-Sprecher in einer Erklärung mitteilt.

Eine palästinensische Salafisten-Gruppe die mit dem islamischen Staat assoziiert ist, die so genannte Sheikh Omar Hadid Brigade, übernahm am Samstagabend die Verantwortung für die Raketenangriffe.

Mindestens zwei Raketen die am frühen Sonntagmorgen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert wurden, landete im Gaza Gebiet.

 

Von am 20/09/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.