Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Auch heute wieder Terrorangriffe gegen Juden in Israel – update –

Angriff 1: Ein IDF-Offizier wurde am Dienstagmorgen in den Hevron Hills, außerhalb des arabischen Dorfes Beit Awwa mit einem Messer angegriffen. Der Messerangriff ereignete sich, als seine Einheit eine Sicherheitspatrouille in der Gegend durchführte, als Teil des landesweiten militärischen Vorgehen gegen Terrorismus, berichtet Israels Kanal 2. Der Terrorist rannte plötzlich mit einem Messer in der Hand auf den Soldaten los und stach auf ihn ein, dabei wurde der Soldat verwundete, bevor seine Kameraden auf den Angreifer schossen. Sanitäter behandelten den Offizier vor Ort und evakuierten ihn zur weiteren ärztlichen Behandlung in das Soroka Medical Center in Beer Sheva.

Angriff 2: Ein 50-jähriger Bewohner aus Kiryat Arba wurde von arabischen Steinewerfern aus einem Hinterhalt angegriffen, nachdem er aus seinem Auto ausgestiegen war. Der am frühen Dienstagnachmittag während eines arabischen Angriff mit Steinen und Felsbrocken in der Nähe von Hebron getötete Mann, wurde als Avraham Asher Hosno identifiziert. Er ist ein Bewohner des nahe gelegenen Kiryat Arba und wurde getötet, nachdem er von arabischen Steinewerfern aus einem Hinterhalt überfallen wurde und aus seinem Auto stieg. Ein vorbeifahrender LKW erfasste den Mann und überfuhr ihn. Ein Magen David Adom-Team gab ihm noch vor Ort medizinische Notfallversorgung, konnte aber sein Leben nicht retten. Der Vorfall ereignete sich an der Al Fawar Kreuzung, südwestlich von Hebron.
Hier ein Video vom Ort des Geschehens:

Angriff 3: Bei einem Terrorangriff  durch einen Autofahrer an der Gush Etzion-Kreuzung in Judäa, wurden am Dienstagnachmittag zwei Personen verletzt. Zwei Personen, ein jüdischer Jugendlicher und ein IDF-Soldat wurden von einem Terroristen mit dem Auto angefahren und verwundet. Der Terrorist versuchte danach mit seinem Auto auf die Autobahn in Richtung Jerusalem zu flüchten, er wurde von Soldaten erschossen. Sanitäter des Magen David Adom (MDA), leisteten den verletzten medizinische Hilfe und brachten sie dann in ein Krankenhaus in Jerusalem. Die Straßen nach Gush Etzion Junction wurden nach dem Angriff geschlossen.
Hier ein Video vom Tatort:

Quelle: Channel2/ArutzSheva/Agenturen

 

Von am 20/10/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.