Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu zu jungen Juden: Ihr seid die jüdischen Führer von morgen

Mehr als 4000 junge Juden aus aller Welt, nahmen am Montagabend an der Eröffnung des diesjährigen „Masa Journey“-Projektes in Jerusalem teil.

Die Organisation Masa-Israel bietet Pro-Israel-Gemeindprojekte und Aktivitäten in einem Ein-Jahres-Programmrahmen an. Es wird erwartet, dass der Zeitraum 2015 bis 2016 zu einem Rekordjahr für die Organisation wird, die 2004 von der israelischen Regierung und der Jewish Agency gegründet wurde.

Mit der Teilnahme von mehr als 12.000 Jugendlichen, verzeichnet die Eröffnungsveranstaltung einen Anstieg von 7% gegenüber dem Vorjahr und ein Rekordhoch, seit die Organisation gegründet wurde.

Ministerpräsident Binyamin Netanyahu sprach bei Veranstaltung am Montag, er sagte den jungen Juden, dass sie die zukünftigen Führer des jüdischen Volkes sind.

„Wir sind in Jerusalem, der Stadt die das Herz unserer Nation ist – unsere Wurzeln sind von hier. Dies ist der Ort in dem die humanitären und moralischen Werte entstanden sind. Wir haben nie vergessen, dass dies unser Land ist und wollten immer zu ihm zurückzukehren. Das ist genau das, was ihr heute getan habt“, sagte er.

„Ihr besitzt alle Smartphones – Teile davon wurden in Israel hergestellt, Medikamente die ihr einnehmt wurden in Israel hergestellt und ihr esst die Früchte, die hier gewachsen sind“, so Netanyahu. „Der jüdische Geist kommt aus dem jüdischen Herzen. Ihr, die ihr hierher gekommen seid, ihr seid spezialisten von High-Tech-Produkten, medizinische Praktikanten und Lehrer – ihr alle seid hierher gekommen um aus erster Hand die Größe dieses Landes zu erleben.“

„Wenn wir ein wenig weiter in den Nahen Osten blicken, dann sehen wir völlig unterschiedliche Dinge“, sagte der Ministerpräsident. „Wenn wir uns den Nahen Osten ansehen dann verstehen wir, dass Israel in der Tat ein Licht unter den Völkern ist. Ihr seid die jüdischen Führer von morgen. Wir alle haben eine gemeinsame Verantwortung für die Zukunft des jüdischen Volkes […] die Zukunft des jüdischen Volkes und die Zukunft des jüdischen Staates, stehen im Zusammenhang.“

„Ich weiß, dass Sie das verstehen und diese Reise hierher wird Ihre Verbindung zum Staat Israel stärken. Deshalb sage ich, kommt hierher zurück – nicht um Israel zu besuchen, sondern um es zu eurem Zuhause zu machen, denn Israel ist die Heimat aller Juden.“

„Als der Ministerpräsident des einzigen Landes der Juden verspreche ich Ihnen, dass jeder Jude hier einen Platz, ja eine Heimat hat. Willkommen in Israel und bei Masa. Bleiben Sie hier bei uns in Israel“, mit diesen Worten schloss MP Netanyahu seine Rede.

Quelle: MfA

 

 

Von am 27/10/2015. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.